Krankenversicherung für Deutsche im Ausland und für Ausländer in Deutschland
mawista Tarif-Finder
Ausländer in Deutschland
Deutsche im Ausland
mawista generic
Auslandskrankenversicherung für Großbritannien

Günstige Krankenversicherung und Reiseversicherung für England mit Onlineabschluss


Auslandskrankenschutz für Langzeitaufenthalte und Urlaub in England

Großbritannien ist vor allem bei Studenten, Au-Pair Teilnehmern und Sprachschülern ein sehr beliebtes Ziel. Dabei finden sich nahezu romantische Vorstellungen von der Insel. Studieren auf jahrhundertealten Campus, leben in großen Herrenhäusern und wilde Landschaften erkunden. Mit seiner vielfältigen und doch typischen Art kann Großbritannien diese Träume sogar erfüllen und bewahrt sich so seinen Ruf vom beeindruckenden Königreich.

England Krankenversicherung

In Großbritannien studieren, das kann nicht jeder. Die Gebühren sind vor allem an den Stadtuniversitäten horrend und nicht viele deutsche Universitäten haben Partnerschaften mit den britischen Häusern geschlossen. Für diejenigen, die diese Chance doch bekommen, stellt es ein einmaliges Erlebnis dar und bietet zahlreiche Vorteile vor anderen Auslandsstudien.

Das Erlernen der immer noch wichtigsten Sprache der Welt in ihrem Ursprungsland und das Kennenlernen einer Kultur, die sich über hunderte von Jahren entwickelt und geformt hat. Multikulti und ein immer noch stabiles Königshaus, Weltoffenheit und Internationalität verbunden mit Tradition. Großbritannien gleicht keinem anderen Land der Welt und hat doch so viele von ihnen geprägt.

Studieren an einer englischen oder auch schottischen Universität ist der Traum vieler junger Erwachsener aus Deutschland und auch zahlreichen anderen europäischen Ländern. Wichtig ist es, beim Aufenthalt im Ausland gut versichert zu sein. Das wählen einer passenden Krankenversicherung fürs Ausland ist ein wichtiger Bestandteil bei den Vorbereitungen des Auslandsstudiums und sollte genauso ernst genommen werden, wie das Aussuchen einer Wohnung.
Aufgrund der langen Dauer des Auslandaufenthaltes ist kein ausreichender Schutz mehr durch die deutsche Versicherung gegeben.

Das britische Gesundheitssystem wird National Health Service genannt und bietet eine kostenlose medizinische Versorgung für jede in Großbritannien wohnhafte Person. Diese staatliche Gesundheitsversorgung ist jedoch stark umstritten und bietet oft nur notdürftige Behandlungen und lange Wartezeiten. Gerade für Ausländer ist es daher sinnvoller, eine zusätzliche private Krankenversicherung abzuschließen und die bessere medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Die Auslandskrankenversicherung bietet sich für Studenten an, da sie flexible Laufzeiten hat und man günstig ein umfassendes Leistungsspektrum erhalten kann. Leben und studieren im Ausland kann auch krank werden im Ausland beinhalten und daher sollte man auf jeden Fall einen ausreichenden Versicherungsschutz haben, um später nicht vor einem unbezahlbaren Geldberg stehen zu müssen.

Nicht nur für ein Studium, auch für Au-Pair Tätigkeiten ist Großbritannien bekannt. Die Möglichkeit, für ein Jahr in Großbritannien zu leben und dort nicht nur die Sprache, sondern auch Verantwortung übernehmen und selbstständig Handeln zu lernen hat für zahlreiche Jugendliche einen großen Reiz. Noch dazu können sie in den Gastfamilien günstig wohnen und lernen über die Vermittler andere junge Leute kennen, die in derselben Situation sind.

Für Au-Pairs ist eine Auslandskrankenversicherung genauso notwendig wie für Studenten, vielleicht sogar noch wichtiger. Kindergärten und Schulen sind bekanntermaßen wahre Krankheitsbrutstätten und schnell haben sich die eigenen Schützlinge angesteckt und möchten gesund gepflegt werden. Dabei fängt man sich auch selbst schnell eine Erkältung oder eine leichte Grippe ein. Dann wird ein Arztbesuch fällig, der von der Versicherung abgedeckt wird.
Auch andere Krankheiten, Verletzungen oder Unfälle lassen sich leider nicht ausschließen und bei einem längeren Auslandsaufenthalt sollte daher ein umfassender Schutz gesucht werden. Die Vermittlungsagenturen der Au-Pair Plätze weisen auf die Notwendigkeit der richtigen Krankenversicherung auch hin und sie wissen aus Erfahrung, dass dies auch wirklich gebraucht wird.

Urlaub mit Lernen zu verbinden und eine Sprache in der tatsächlichen Anwendung im Ursprungsland zu erlernen ist das Konzept von Sprachschulen. Tatsächlich sind diese Angebote sehr beliebt und stellen eine stressfreie und spannende Art des Lernens dar. Die Erfahrungen, welche man während des zwei- oder mehrwöchigen Aufenthaltes in Großbritannien sammelt, sind nicht nur für die Schule, sondern auch für die eigene Entwicklung wichtig.

Doch auch hier sollte man über eine zusätzliche Krankenversicherung nachdenken. Zwar ist der Aufenthalt nicht so lange, doch schon während einer kurzen Reise können blöde Unfälle passieren, die den Urlaub verderben können. Für die kürzere Reise bieten sich Auslandskrankenversicherungen oder Reisekrankenversicherungen an. Man sollte sich auf jeden Fall vorher über die Laufzeiten und Leistungen informieren. Hat man einmal eine passende Versicherung gefunden, kann diese auch bei künftigen Reisen gebucht werden und man ist auf der sicheren Seite.

Für Sprachreisen lohnt sich eventuell auch eine Reiserücktrittskostenversicherung. Oft müssen die Plätze schon lange im Voraus gebucht werden, aber auch spontan können private Vorfälle dazwischen kommen und die Reise muss storniert werden. In solchen Fällen ist es besonders ärgerlich auf den entstandenen Kosten sitzen zu bleiben. Die Reiserücktrittsversicherung übernimmt die anfallenden Stornierungskosten.

Ein Aufenthalt in Großbritannien stellt also für viele einen Traum dar, sollte aber trotz aller Vorfreude und positiver Erfahrungsberichte gewissenhaft geplant sein. Wer im Voraus die möglichen Risiken bedenkt, kann hinterher sorgenfrei genießen und alle Erfahrungen sammeln, die er sich vorher ausgemalt hat.

Weitere Informationen: