Auch im Urlaub vor Langfingern geschützt?

Auch im Urlaub vor Langfingern geschützt?

Fast jeder hat sie, doch kaum einer weiß, was sie genau abdeckt; die Hausratsversicherung! Viele kennen die Situation: Man plant wochenlang den Sommerurlaub, freut sich auf die erholsamen Wochen. Doch Diebe können diesen schnell zu Nichte machen, wenn man unerwartet vor dem leergeräumten Hotelzimmer steht.

Dann heißt es zunächst einmal die Ruhe bewahren. Denn wer eine Hausratversicherung hat ist zumeist auch am Urlaubsort mitversichert gegen Einbruchdiebstahl und Raub. Man könnte meinen die o.g. Begriffe wären dasselbe, dass ist jedoch nicht der Fall. Von Einbruchdiebstahl spricht man wenn in das Hotelzimmer eingebrochen wird, wohingegen Diebstahl per Definition  „Das unter Gewaltanwendung dir Gegenstände entwendet werden“. Ratsam ist auf jeden Fall die örtliche Polizei einzuschalten um eine Rückerstattung zu garantieren.

Doch nicht nur in der Hotelanlage bist du versichert. Sollte bei einem kurzfristigen Ausflug in den Mietwagen eingebrochen werden, im Falle dein Auto stand auf einem überwachten Parkplatz, deckt die Hausratversicherung auch diesen Schaden ab. Um vollständige Gewissheit zu haben, solltest du auf jeden Fall vor Reiseantritt in die Versicherungsbedingungen schauen um zu sehen ob der Abschluss einer zusätzlichen Versicherung überhaupt nötig ist.

Des Weiteren sind nicht nur „normale“ Alltagsgegenstände versichert. Auch Sportgeräte wie Surfbretter oder Boote sind mitversichert, oftmals jedoch nicht in voller Höhe. So werden bei den meisten Versicherern nur Schäden bis 25.000 € übernommen und zumeist auch nur 40 der Versicherungssumme. Dies sind jedoch nur Durchschnittswerte, um vollständige Gewissheit zu erlangen rufe am besten deinen Versicherer an und frage explizit nach welche Gegenstände in welcher Höhe versichert sind, sodass einem entspannten Urlaub nichts im Wege stehen kann!

Jetzt anrufen

+49 7024 469 51-0

Jetzt teilen