Stipendienprogramm: Auslandsstudium mit Kind – Stimmen Sie ab, bis zum 15.02.2017!

Stipendienprogramm: Auslandsstudium mit Kind – Stimmen Sie ab, bis zum 15.02.2017!

Das Voting ist eröffnet: In den letzten Tagen gingen bei uns vielzählige Bewerbungen für das diesjährige Stipendienprogramm „Auslandsstudium mit Kind“ ein und die Jury hat bereits eine Entscheidung getroffen: Junge Leute aus der ganzen Welt haben sich als Organisationstalent bewiesen, da sie sich trotz Kind für ein Auslandsstudium entschieden haben.

Unter dem Motto „Vielfalt bereichert die Bildungslandschaft“ zählt nicht der beste Notendurchschnitt oder der anspruchsvollster Studiengang – es geht um den Wille, seine Bildung mit einem Kind an seiner Seite zu fördern, es geht um den Mut, diesen großen Schritt im Ausland zu wagen und es geht um Persönlichkeitsstärke. Wer diese Doppelbelastung im Alltag meistert, kann nicht nur unglaublich stolz auf sich sein, sondern mit etwas Glück von Mawista für einen Zeitraum von 12 Monaten  mit 500 Euro im Monat gesponsert werden!

Jeder der Bewerber ist außergewöhnlich und mutig – schließlich ist ein Auslandsstudium mit Kind eine große Herausforderung. Nichtsdestotrotz mussten die engsten Kandidaten ausgewählt werden und wir freuen uns, Ihnen diese nun vorzustellen!

Der Gewinner des Stipendiums wird mithilfe eines öffentlichen Votums bestimmt. Sie möchten an der Abstimmung der Finalisten teilnehmen und mitentscheiden, wer dieses Jahr unser Stipendium gewinnt?

Dann erhalten Sie im Folgenden einen Einblick in die individuellen und persönlichen Lebensgeschichten der Teilnehmer.

Wir möchten Sie dazu anregen, sich die Auszüge der Bewerbungen durchzulesen und in Ruhe eine Entscheidung zu treffen, denn jeder kann nur eine Stimme abgeben. Alle nötigen Informationen zu den Finalisten finden Sie unter diesem Abschnitt.


(Name anonymisiert)

Jenny Robins

Ich habe vor kurzem gesehen, dass ich es in den Top 5 Finalisten geschafft habe. Ich hoffe, dass Sie mich aus der Abstimmung nehmen können. Ich glaube, dass andere Leute das Stipendium mehr benötigen als ich und würde es schätzen, wenn Sie meinen Namen und Bild entfernen würden. Vielen Dank für Ihre Zeit und sorry für die Unannehmlichkeiten.

Die besten Wünsche,

 



(Name anonymisiert)

Vollstudium in den Niederlanden im englischen Ehrenprogramm, NC 1.0 und nach ungeplanter, komplikationsreicher Schwangerschaft und schwerer Notfallgeburt, ohne familiäre Unterstützung und als alleinerziehende Mutter meines 6 Wochen alten Sohnes Leonard.

Alle sagten, ich würde das nicht schaffen. Aber in 4 Wochen geht das Studium nach langem Kampf weiter und ich bin fest entschlossen zu beweisen, dass es geht. Denn aufgeben gibt es nicht, wenn solch ein wundervoller kleiner Junge zusieht.



Shamekh Mohammed

Shamekh MohammedWenn es eine Chance gibt in einem europäischen Land wie Deutschland zu leben, möchte ich gerne mit meiner kleinen Familie (meiner Frau und meinen zwei Kindern) einwandern.

Unsere Lebenssituation im Yemen wird immer schlechter. Ich habe meinen Job durch den Krieg hier verloren. Außerdem würde ich gerne meinen Bachelor in Wirtschaftsingenieurwesen oder Maschinenbau machen, um eine Chance zu haben, bei internationalen Firmen zu arbeiten, da dieser Abschluss die Mindestanforderung dafür ist.



Christine Giesen

Christine GiesenIsabel kam ziemlich unerwartet und doch ist sie der wichtigste Mensch in meinem Leben! Als ich mit 20 Mutter wurde, wusste ich noch nicht, was auf mich zukam. Und dann entschied ich mich auch noch, Ärztin zu werden!

Ich bin in Spanien aufgewachsen, meine Tochter ist hier geboren, daher habe ich mich dazu entschieden, hier zu studieren. Nebenjobs sind hier wegen der Finanzkrise unterbezahlt, daher wäre das Stipendium eine enorme Entlastung für uns zwei! Ich danke Ihnen für diese Gelegenheit!



Nathaly Kleist

Nathaly KleistMit einer 2-jährigen Tochter, von deren Vater (geb. Äthiopier) ich finanziell nicht unterstützt werde, und allein für Familienunterhalt, Studienkosten und -gebühren aufkommend, bin ich darauf angewiesen im Ausland, neben Kind, Haushalt und Studium, mehrmals wöchentlich arbeiten zugehen.

Durch ein Stipendium hätte ich mehr Zeit für mein Studium und meine Tochter. Ein erfolgreicher Studienabschluss ist die Grundlage, meiner Tochter eine sichere Zukunft und Kontakt zu ihrem Vater bieten zu können.




Der Gewinner des Mawista Stipendiums für Auslandsstudium mit Kind steht fest.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − 19 =