STIPENDIENPROGRAMM: AUSLANDSSTUDIUM MIT KIND – STIMMEN SIE AB, BIS ZUM 15.02.2018!

STIPENDIENPROGRAMM: AUSLANDSSTUDIUM MIT KIND – STIMMEN SIE AB, BIS ZUM 15.02.2018!

Das Voting ist eröffnet: In den letzten Tagen gingen bei uns vielzählige Bewerbungen für das diesjährige Stipendienprogramm „Auslandsstudium mit Kind“ ein und die Jury hat bereits eine Entscheidung getroffen: Junge Leute aus der ganzen Welt haben sich als Organisationstalent bewiesen, da sie sich trotz Kind für ein Auslandsstudium entschieden haben.

Unter dem Motto „Vielfalt bereichert die Bildungslandschaft“ zählt nicht der beste Notendurchschnitt oder der anspruchsvollster Studiengang – es geht um den Wille, seine Bildung mit einem Kind an seiner Seite zu fördern, es geht um den Mut, diesen großen Schritt im Ausland zu wagen und es geht um Persönlichkeitsstärke. Wer diese Doppelbelastung im Alltag meistert, kann nicht nur unglaublich stolz auf sich sein, sondern mit etwas Glück von Mawista für einen Zeitraum von 12 Monaten  mit 500 Euro im Monat gesponsert werden!

Jeder der Bewerber ist außergewöhnlich und mutig – schließlich ist ein Auslandsstudium mit Kind eine große Herausforderung. Nichtsdestotrotz mussten die engsten Kandidaten ausgewählt werden und wir freuen uns, Ihnen diese nun vorzustellen!

Der Gewinner des Stipendiums wird mithilfe eines öffentlichen Votums bestimmt. Sie möchten an der Abstimmung der Finalisten teilnehmen und mitentscheiden, wer dieses Jahr unser Stipendium gewinnt?

Dann erhalten Sie im Folgenden einen Einblick in die individuellen und persönlichen Lebensgeschichten der Teilnehmer.

Wir möchten Sie dazu anregen, sich die Auszüge der Bewerbungen durchzulesen und in Ruhe eine Entscheidung zu treffen, denn jeder kann nur eine Stimme abgeben. Alle nötigen Informationen zu den Finalisten finden Sie unter diesem Abschnitt.

Ana Cholodovskis

Mutter zu sein hat mich gelehrt dem „Gesetz der größten Liebe“ zu folgen, wie meine Mutter so schön sagt. Das bedeutet, dass „ich immer das Beste für mein Kind wähle“. Die Definition von „das Beste“ ist individuell und bedeutet für mich eine liebende, ausgeglichene, ehrliche und respektvolle Mutter zu sein. Ich sehe meine Tochter als einen einzigartigen, unglaublich aufgeweckten Menschen, der die besten Möglichkeiten verdient, die ich nur bieten kann.

Mich meinem PhD in „Mathematical Philosophy“ in München zu widmen und dabei finanzielle Unterstützung zu haben, würde uns die nötige Freiheit zum Lieben und Stabilität zum Wachsen geben.

 

Ana Maria Moreno Duarte

Mit 17 wurde ich schwanger und schon damals wusste ich, dass es das Beste ist, wenn ich studiere, um meiner Tochter Isabela alles geben zu können was sie braucht. 2012 habe ich mein Studium im Studiengang Elektrotechnik begonnen – da war meine Tochter 4 Monate alt.

Eine junge alleinerziehende Mutter zu sein war nicht einfach. Da mein Studium bald endet, möchte ich gerne meinen Master in Deutschland machen. Meine Familie kann mein Studium nicht finanzieren und ohne meine Tochter an meiner Seite, geht es natürlich auf keinen Fall.

Das MAWISTA Stipendium würde es mir ermöglichen meine Träume zu verfolgen und meiner Tochter zeigen, dass sie all ihre Ziele erreichen kann.

 

Jakob Worster

Studentin mit Kind zu sein ist nicht leicht obwohl die Gesellschaft sensibler geworden ist. Was uns nicht klar war ist, dass sich das Vatersein als Student schwieriger gestalten würde. Fehlzeiten durch Krankheit des Kindes, Elternzeit um der Freundin den Abschluss zu ermöglichen, lange Pause im Lebenslauf – alles nicht vorgesehen! Auch Geld verdienen wird dadurch erschwert. Den Master wollen wir trotzdem.

Das Verständnis für Student mit Kind fehlt weiterhin. Jetzt bin ich 30 und Oskar bekommt ein Geschwisterchen, aber die Lücken im Lebenslauf klaffen und die Finanzsorgen bleiben.

 

Yujia Hei

Hiermit möchte ich mich bei der MAWISTA um ein Stipendium bewerben.

Ich komme aus China und studiere an der FAU im 5. Semester. Im April ist meine Tochter in unser Leben gekommen. Ihr Ankommen macht mich natürlich sehr froh. Aber es ist auch ein bisschen schwer, mich um ein Baby zu kümmern und gleichzeitig meine Masterarbeit zu schreiben. Ich hoffe, dass ich das Stipendium von Ihnen bekomme. Und ich glaube das kann mein letztes Semester einfacher machen.

 

Der Gewinner des Mawista Stipendiums für Auslandsstudium mit Kind steht fest.

* I.V. möchte auf eigenen Wunsch nicht mehr am Voting teilnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.