MAWISTA Student

MAWISTA Student

Krankenversicherung für Schüler, Studenten & Akademiker

Im Falle einer unerwarteten Krankheit oder eines Unfalls schützt dich eine Krankenversicherung vor unkalkulierbar hohen medizinischen Kosten.

Ab

25 €

im Monat

Versicherungsvorteile

Neu

Mehr Leistung für weniger Beitrag

Die bisher beste Krankenversicherung von MAWISTA
für internationale Akademiker

Wer ist berechtigt?

Ausländische Austauschstudenten
Sprachschüler, Studenten und Studienkollegiate
Auszubildende, Arbeit & Reisen
Begleitende Familienmitglieder
Teilnehmer an Austauschprogrammen
z.B. ERASMUS, DAAD, SOKRATES
Absolventen auf Jobsuche in Deutschland

Nach Abschluss des Studiums gemäß § 16 Abs. 5 Aufenthaltsgesetz

Postdoktoranden
Doktoranden und Gastwissenschaftler § 16 Abs. 5 Aufenthaltsgesetz

Flexibel: Bis zu 5 Jahre Laufzeit und jederzeit monatlich kündbar

Attraktiv: Ab 25 EUR im Monat und sichere, planbare Beiträge

Behörden: Von Hochschulen und von staatlichen Behörden anerkannt

Extras: Versicherungskarte und Versicherung von Wohnungsschlüsselverlust

Versicherungskarte für Studenten

MAWISTA Versicherungskarte

Entdecke die Vorteile der Versicherungskarte

Die MAWISTA Versicherungskarte macht dir das Leben leichter. Mit ihr kannst du dich ganz einfach beim Arzt ausweisen. 

4.6/5
1915 Bewertungen
Mawista

Student auf einen Blick

Leistungen Auslandskrankenversicherung

Neu

Mehr Leistung für weniger Beitrag

Entscheide dich jetzt für unsere Krankenversicherung mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis für internationale Akademiker.

Leistungsübersicht

Student Classic® Student Classic®Plus Student Comfort®
24/7 medizinische Assistance / Notrufzentrale
Ambulante ärztliche Behandlungen
Stationäre Krankenhausbehandlungen
Transportkosten zum nächstgelegenen, geeigneten Krankenhaus
Ärztlich verordnete Arznei- und Verbandsmittel
Empfehlung: Versicherungskarte
Schwangerschaftsbehandlungen Wartezeit
3 Monate
3 Monate
0 Monate
Entbindung Wartezeit
8 Monate
8 Monate
0 Monate
Heilmittel Anwendungen (z. B. Massagen) je Versicherungsjahr
6
8
8
Unfallbedingte Hilfsmittel (ohne Sehhilfen) je Versicherungsjahr
250 €
250 €
1.000 €
Schmerzstillende Zahnbehandlung, Reparaturen von Prothesen und Provisorien je Versicherungsjahr
500 €
500 €
1.000 €
Überführungs- und Bestattungskosten im Todesfall
25.000 €
25.000 €
25.000 €
Unfallversicherung für Invalidität
140.000 €
140.000 €
Unfallversicherung für Bergungskosten
5.000 €
5.000 €
Haftpflichtversicherung für Mietsachschäden
250.000 €
250.000 €
Haftpflichtversicherung für Personen- und Sachschäden
1.000.000 €
1.000.000 €
Verlust von Wohnungsschlüsseln (Selbstbeteiligung 100 €)
2.000 €
Zahnersatz bis 60 % der Kosten je Versicherungsjahr (8 Monate Wartezeit)
1.000 €
Impfungen gemäß den Empfehlungen der STIKO
250 €
Unfallbedingte Sehhilfe je Versicherungsjahr (3 Monate Wartezeit)
100 €
Höchstbetrag der Erstattung nach GOÄ /GOZ
1,8- facher Satz
2,3-facher Satz
3,5-facher Satz
Selbstbeteiligung (max. 250 € pro Jahr)
20%
15%
10%
Vertragsbedingungen
DE | EN
DE | EN
DE | EN

Monatliche Beiträge

Dein Beitrag ändert sich während der Vertragslaufzeit, wenn du aufgrund deines Alters in eine andere Beitragsstufe kommst.
Student Classic®
Student Classic®Plus
Student Comfort®
0 bis 4 Jahre
49 €
66 €
117 €
5 bis 17 Jahre
35 €
47 €
83 €
18 bis 29 Jahre
25 €
34 €
60 €
30 bis 39 Jahre
38 €
50 €
89 €
Payment methods

Ab

25 €

im Monat

Student Classic®

Ab 25 € im Monat

Student Classic® plus

Für nur 9 € mehr erhalten Sie alle Leistungen aus Student Classic® und zusätzlich:

Ab 34 € im Monat

Student Comfort®

Sie erhalten alle Leistungen aus Student Classic® und zusätzlich:

Ab 60 € im Monat

Unser Service

MAWISTA bietet dir für eine Laufzeit von bis zu 5 Jahren zuverlässigen Versicherungsschutz zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Dank unserem schnellen und kompetenten Service hältst du nach erfolgter Prüfung deine Vertragsunterlagen innerhalb von 24 Stunden in den Händen. Wir wissen, dass Studenten flexibel sein müssen, deshalb zahlst du bei uns deine Beiträge monatlich und kannst nach Bedarf auch jederzeit zum Monatsende kündigen.

Studium in Deutschland

Der Versicherer

Allianz Travel

AWP P&C S.A.
Niederlassung für Deutschland
Bahnhofstr. 16
85609 Aschheim (bei München)

FAQs

Deutschland strebt als Sozialstaat eine umfassende Grundversorgung für die gesamte Bevölkerung an. Einer der Eckpfeiler dieser Philosophie ist das deutsche Gesundheitssystem, das in eine gesetzliche und eine private Krankenversicherung unterteilt ist.

Alle Studenten, die unter 30 Jahre alt sind und an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule eingeschrieben sind, werden zu Beginn ihres Studiums einer gesetzlichen Krankenversicherung zugeordnet. Ab dem Zeitpunkt der Immatrikulation bleibt dieser Personengruppe im Hinblick auf die Entscheidung für eine gesetzliche Krankenversicherung (GKV) oder eine private Krankenversicherung (PKV) drei Monate Zeit. Wer sich für eine private Krankenversicherung entscheidet, kann sich von der gesetzlichen Krankenversicherungspflicht befreien lassen. Die Entscheidung für eine Art der Krankenversicherung ist bindend und kann für die Dauer des Studiums nicht widerrufen werden.

Einige Personengruppen haben dagegen keinen Zugang zur gesetzlichen Krankenversicherung und müssen sich folglich privat versichern. Dazu zählen:

  • Teilnehmer an einem Studienkolleg und Sprachschüler, die noch nicht als Studenten an einer Universität oder Fachhochschule eingeschrieben sind
  • Studenten ab 30 Jahre (können über eine GKV versichert sein, müssen jedoch mit hohen Kosten rechnen)
  • Praktikanten und Gastwissenschaftler (in vielen Fällen)

Was sollte ich über die Krankenversicherungstarife wissen?

Für internationale Sprachschüler, Studenten ab 30 Jahre und Teilnehmer an einem Studienkolleg empfehlen wir die Krankenversicherung MAWISTA Student. Die Tarife haben ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und erfüllen die Anforderungen der Ausländerbehörden. Eine gesetzliche Krankenversicherung darf von Sprachschülern, Studenten ab 30 Jahre und Studienkolleg-Teilnehmern mit befristetem Aufenthaltstitel in Deutschland nicht abgeschlossen werden. Sobald du dich zum Studium an einer deutschen Hochschule einschreibst, kannst du zwischen einer gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) oder einer privaten Krankenversicherung (PKV) wählen. Wenn du dich für eine private Krankenversicherung entscheidest, benötigst du beim Einschreiben an der Universität einen Nachweis, der bestätigt, dass du von der gesetzlichen Krankenversicherung befreit bist. Hierfür schließt du einen MAWISTA Student-Tarif ab, zeigst deine Versicherungspolice einer beliebigen gesetzlichen Krankenversicherung, die dir daraufhin einen Befreiungsschein ausstellt. Häufig haben gesetzliche Krankenversicherungen an den Hochschulen Büros mit entsprechenden Vertretern, die dir bei dem Anliegen weiterhelfen können. Bitte beachte, dass die Entscheidung für eine private oder gesetzliche Krankenversicherung für die komplette Dauer deines Studiums bindend ist.

Eine Haftpflichtversicherung zahlt die entstandenen Kosten bei Schäden, die du im täglichen Leben unabsichtlich verursacht hast. Darunter fallen Sachschäden (Beschädigung oder Vernichtung von Sachgegenständen) und Personenschäden (Gesundheitsschädigung, Verletzung oder Tod von Dritten). Bei Sach- und Personenschäden beträgt die Versicherungssumme bis zu 1.000.000 € pro Person und bis zu 250.000 € für Mietsachschäden (zum Beispiel ein selbst verursachter Wasserschaden). Mittlerweile fordern Studentenwohnheime und Bildungseinrichtungen immer häufiger den Nachweis einer Haftpflichtversicherung. In den Tarifen MAWISTA Student Classic Plus und Comfort ist die Haftpflichtversicherung kostengünstig inkludiert. Beim Tarif Student Comfort ist zusätzlich ein Schlüsselverlust versichert.

Alle MAWISTA Student-Tarife gelten sowohl für Deutschland als auch für kurzfristige Aufenthalte (zum Beispiel Urlaub) in allen EU-Ländern sowie Norwegen, Island, der Schweiz, Liechtenstein und dem Vereinigten Königreich.

Falls du bereits über MAWISTA Student versichert bist, empfehlen wir deinen Familienmitgliedern, die für mehr als sechs Monate in Deutschland leben möchten, MAWISTA Student abzuschließen. Die maximale Vertragslaufzeit von MAWISTA Student beträgt fünf Jahre. Wenn die Aufenthaltsdauer der Familienmitglieder weniger als sechs Monate beträgt, ist MAWISTA Visum die bessere Wahl. Jedes Familienmitglied muss das Versicherungsprodukt einzeln abschließen. Eine Familienversicherung für mehrere Personen bieten wir nicht an.

Was mache ich im Krankheitsfall oder bei einem Unfall?

Bei einer kleineren Erkrankung (zum Beispiel einer Grippe, Kopfschmerzen oder kleineren Unfällen) empfehlen wir dir einen Allgemeinarzt in deiner Nähe aufzusuchen. Dein behandelnder Arzt kann dich bei Bedarf an einen Facharzt weiterüberweisen. Bei Zahnschmerzen wendest du dich direkt an einen Zahnarzt. Bei starken Schmerzen, gravierenden Unfällen oder außerhalb ärztlicher Sprechzeiten (zum Beispiel am Wochenende), gehst du bitte zu einer Bereitschaftspraxis, die Notdienst hat, oder in ein Krankenhaus. Sollte eine stationäre Behandlung im Krankenhaus nötig sein (wie zum Beispiel aufgrund einer Operation), kontaktiere umgehend den Versicherer. Die Mitarbeiter der Notrufzentrale des Versicherers klären in diesem Fall die Details zur Kostenübernahme direkt mit dem Krankenhaus. Dies hat den Vorteil, dass du hohe Krankenhausrechnungen nicht auslegen musst, sondern der Versicherer die Kosten direkt übernimmt. Die Mitarbeiter unserer Notrufzentrale sind 24 Stunden für dich erreichbar: Telefon: +49 89 62424-496 Telefax: +49 89 624 24-246

Grundvoraussetzung für den Erhalt einer Kostenübernahmeerklärung ist die Behandlung einer akuten Erkrankung (keine Vorerkrankung), die medizinisch notwendig und unaufschiebbar ist. Bitte reiche zur Prüfung dieser Voraussetzungen folgende Unterlagen ein:

  • ausführlichen Befundbericht des Arztes, der die Operation angeordnet hat
  • Anamnese
  • Beschwerdebild
  • Information, wann die Operation stattfinden soll
  • Information, wo die Operation stattfinden soll

Wie reiche ich eine Rechnung ein?

Bitte nutze für die Einreichung deiner Rechnung unser Schadenformular und fülle dieses vollständig aus. Nach dem Absenden des Formulars erhältst du eine automatische Eingangsbestätigung per E-Mail. Der Versicherer prüft im Anschluss die Erstattungsfähigkeit deiner Rechnung und leitet alles Weitere in die Wege.

Für die Prüfung von Krankenhausrechnungen benötigt der Versicherer folgende Unterlagen:

  • Aufnahmeanzeige vom Krankenhaus
  • Entlassungsanzeige vom Krankenhaus
  • Rechnung
  • vollständigen Entlassungsbericht

Im Schadensfall empfehlen wir unbedingt, Namen und Anschrift von Zeugen zu notieren. Vermeide es außerdem bitte, die Haftung für einen Schaden am Unfallort anzuerkennen. Dies kann zum Verlust der Versicherungsansprüche führen, da die Prüfung der Umstände die Aufgabe des Versicherers ist.

Für die weitere Abwicklung benötigen wir einen Schadenreport mit allen vorhandenen Infos und Belegen:

  • Schilderung des Vorfalls
  • Name und Anschrift von Zeugen
  • Polizeiberichte
  • Fotos
  • Rechnungen

Bitte sende die Unterlagen gesammelt unter Angabe deiner Versicherungsnummer an sachschaden-awpde@allianz.com.

Was ist versichert, was ist nicht versichert?

Die Kosten für Medikamente werden übernommen, sofern sie von einem Arzt für die medizinisch notwendige Behandlung einer akuten Erkrankung verschrieben wurden.

Im Tarif MAWISTA Student Comfort werden von der STIKO empfohlene Impfungen bis zu einem Betrag von 250 € pro Versicherungslaufzeit erstattet. Im Tarif MAWISTA Expatcare Premium werden die von der STIKO empfohlenen Impfungen ebenfalls übernommen.

Selbstbeteiligung bedeutet, dass du einen Teil von der beim Versicherer eingereichten Rechnung selbst bezahlen musst. In den Tarifen MAWISTA Student gelten folgende Selbstbeteiligungen für ambulante Behandlungen oder Zahnbehandlungen:

  • MAWISTA Student Classic: 20 % je versicherter Leistung, max. 250 € pro Kalenderjahr
  • MAWISTA Student Classic Plus: 15 % je versicherter Leistung, max. 250 € pro Kalenderjahr
  • MAWISTA Student Comfort: 10 % je versicherter Leistung, max. 250 € pro Kalenderjahr
Beispiele MAWISTA Student Comfort:
  1. Du reichst beim Versicherer eine Arztrechnung in Höhe von 100 € ein. Wenn alle Leistungen versichert sind, dann erstattet dir der Versicherer 90 €.
  2. Du reichst eine Rechnung in Höhe von 5.000 € ein. Hier erstattet dir der Versicherer für die versicherten Leistungen 4.750 €, da in diesem Fall die Jahreshöchstgrenze von 250 € greift.
Mehr Informationen zum Thema Selbstbeteiligung findest du hier.

Die Abkürzung „GOÄ“ steht für Gebührenordnung für Ärzte. „GOZ“ steht für Gebührenordnung für Zahnärzte. Deutsche Ärzte und Zahnärzte sind verpflichtet Behandlungen nach der jeweiligen Gebührenordnung abzurechnen. Für jede Behandlung ist in der Gebührenordnung ein bestimmter Betrag festgelegt, von dem unterschiedliche Prozentsätze abgerechnet werden können. Der Versicherer bezahlt je nach abgeschlossenem Tarif den 1,8- bis 3,5-fachen Satz. Beispiele:

  1. Rechnung mit einem Gebührensatz, der den erstattungsfähigen Satz übersteigt: Der Versicherer erstattet im Tarif MAWISTA Student Classic grundsätzlich bis zum 1,8-fachen Satz der Gebührenordnung. Du erhältst eine Rechnung mit dem 2,3-fachen Satz der Gebührenordnung. Der Versicherer wird dir die entstandenen Kosten nach Prüfung (und je nach Tarif gegebenenfalls mit Abzug der Selbstbeteiligung) in Höhe des 1,8-fachen Satzes erstatten. Die entstandene Differenz musst du selbst bezahlen. Wir empfehlen dir daher, vor der Behandlung die Rechnungsmodalitäten mit dem Arzt zu besprechen.
  2. Rechnung mit einem Gebührensatz, der unter dem erstattungsfähigen Satz liegt: Der Versicherer erstattet im Tarif MAWISTA Student Classic Comfort grundsätzlich alle versicherten Leistungen vom 1,8-fachen bis zum 3,5-fachen Satz.

Grundsätzlich erstattet der Versicherer bei MAWISTA Student nur Behandlungen, die medizinisch notwendig und nach Versicherungsbeginn aufgetreten sind. Somit werden Behandlungen von Vorerkrankungen vom Versicherer nicht bezahlt. Die Versicherungsbedingungen beschreiben unter § 4, in welchen Fällen kein Versicherungsschutz besteht:

  1. Heilbehandlungen und andere ärztlich angeordnete Maßnahmen, die ein Anlass für den Aufenthalt im vereinbarten Geltungsbereich sind;
  2. Heilbehandlungen und andere ärztlich angeordnete Maßnahmen, deren Notwendigkeit der versicherten Person vor dem Aufenthalt im vereinbarten Geltungsbereich oder zur Zeit des Versicherungsabschlusses bekannt war oder mit denen sie nach den ihr bekannten Umständen rechnen musste;
  3. Nähr- und Stärkungsmittel;
  4. kieferorthopädische Behandlungen, Zahnbehandlungen, die über schmerzstillende Behandlungen, Reparaturen von Zahnprothesen und Provisorien hinausgehen;
  5. Heilmittel (z. B. Massagen- und Fango-Behandlungen sowie Lymphdrainagen), die sechs Behandlungen im Versicherungsjahr übersteigen;
  6. die Anschaffung von Prothesen und Hilfsmitteln; für unfallbedingte Hilfsmittel besteht in Abweichung hierzu Versicherungsschutz bis € 250,– pro Versicherungsjahr;
  7. Behandlung von Alkohol-, Drogen- und anderen Suchtkrankheiten sowie deren Folgen;
  8. Behandlungen von Schwangerschaften, die bereits vor Versicherungsbeginn eingetreten sind, sowie für die Behandlung von Schwangerschaften innerhalb der Wartezeit nach Versicherungsbeginn;
  9. durch Siechtum, Pflegebedürftigkeit oder Verwahrung bedingte Behandlung oder Unterbringung;
  10. psychoanalytische und psychotherapeutische Behandlung sowie Hypnose;
  11. für Honorare und Gebühren, die den in dem betreffenden Land als allgemein üblich und angemessen betrachteten Umfang übersteigen sowie für Wahlleistungen wie z. B. Einbettzimmer oder Chefarztbehandlung. Die Erstattung kann ggf. auf die landesüblichen Sätze gekürzt werden;
  12. Krankenrücktransport aus einem der unter Nr. 1, 2, 7 und 9 genannten Gründe.
  13. Vorsorgeuntersuchungen zur Früherkennung von Krankheiten, Kinder- und Jugenduntersuchungen, Zahnvorsorgeuntersuchungen und -prophylaxe sowie für Honorare und Gebühren für Atteste, Befundberichte und (Arbeitsunfähigkeits-) Bescheinigungen, die nicht vom Versicherer angefordert wurden.

Als „Wartezeit“ bezeichnet man den Zeitraum nach Versicherungsbeginn, in dem kein Anspruch auf Versicherungsleistungen besteht. Bei MAWISTA Student unterliegen Schwangerschaftsbehandlungen (drei Monate ab Vertragsbeginn) sowie Entbindungen und Zahnersatz (acht Monate ab Vertragsbeginn) Wartezeiten. Im Tarif MAWISTA Student Comfort sind Schwangerschaften ohne Wartezeit versichert. Beispiel: Du hast eine Versicherung ab dem 1. Januar abgeschlossen. Die Versicherung erstattet Kosten für Zahnersatz erst ab einem Behandlungsbeginn ab dem 1. August (nach acht Monaten).

Ist die Schwangerschaft vor Versicherungsbeginn eingetreten, sind sowohl Schwangerschaftsbehandlungen als auch die Entbindung nicht versichert. Tritt eine Schwangerschaft nach Versicherungsbeginn ein, decken die Tarife die Kosten wie folgt ab: Student Classic / Student Classic Plus

  • Wartezeit Schwangerschaftsbehandlungen: 3 Monate
  • Wartezeit  Entbindung:  8 Monate
Student Comfort
  • Wartezeit Schwangerschaftsbehandlungen: 0 Monate
  • Wartezeit  Entbindung:  0 Monate
Ungeachtet des Zeitpunktes des Eintrittes der Schwangerschaft und der Wartezeit erstattet der Versicherer die Kosten der ärztlichen Heilbehandlung bei akut auftretenden Schwangerschaftskomplikationen einschließlich Fehl- und Frühgeburt.

Eine COVID-19-Erkrankung während deines Auslandsaufenthaltes ist bei uns versichert. Abgedeckt sind folgende Leistungen, sofern diese vom Arzt angeordnet wurden:

  • medizinisch notwendige Behandlungen
  • Untersuchungen
  • Medikamente
  • Kosten für eine stationäre Quarantäne
  • PCR-Test (bei vorhandenen Symptomen)

Was sollte ich zu den Themen Antragstellung, Verlängerung und Nachweise wissen?

Um während deines Aufenthaltes von einer anderen Versicherung zu MAWISTA Student zu wechseln, solltest du mit deiner vorherigen Versicherung die Kündigungsfristen abklären. Eine parallele Laufzeit sollte unbedingt vermieden werden, da sonst die Zahlungspflicht unklar ist. Unsere Mitarbeiter helfen dir bei Fragen gerne persönlich weiter. Du erreichst uns montags bis donnerstags von 9.00 bis 17.00 Uhr und freitags von 9.00 bis 16.00 Uhr unter der Nummer +49 7024 46951-0.

Ein Tarifwechsel ist innerhalb der ersten vier Wochen nach Versicherungsbeginn oder bis zum Ablauf der Widerrufsfrist von zwei Wochen nach Versicherungsantrag sowohl in eine höhere, gleichwertige oder niedrigere Tarifstufe möglich. Ein späterer Tarifwechsel kann nur noch in eine gleichwertige oder niedrigere Tarifstufe erfolgen. Für einen Tarifwechsel schreibe uns bitte eine kurze E-Mail mit deiner Vertragsnummer an info@mawista.com.

Schreibe uns hierzu ganz einfach eine kurze E-Mail mit deiner Vertragsnummer und der Anzahl der Monate, um die dein Vertrag verlängert werden soll, an info@mawista.com. Ist dein Vertrag abgelaufen, kann die Versicherungsdauer nicht mehr verlängert werden. In diesem Fall bleibt dir nur die Möglichkeit, einen neuen Versicherungsantrag zu stellen.

Sobald dein Antrag bewilligt wurde, erhältst du deine Versicherungsbestätigung umgehend per E-Mail. Unsere Bescheinigung wird von den Ausländerbehörden und Universitäten/Fachhochschulen als Krankenversicherung anerkannt. Für die Erteilung von Aufenthaltstiteln für die Ausländerbehörde erstellen wir auf Wunsch auch spezielle Bescheinigungen über deinen privaten Krankenversicherungsschutz aus.

Ja, du kannst dich bei uns auch versichern lassen, wenn du eine Vorversicherung hast und bisher nicht länger als fünf Jahre in Deutschland gelebt hast.

Wir empfehlen dir grundsätzlich die maximale Versicherungsdauer zu beantragen, da ein nachträglicher Verlängerungsantrag vom Versicherer abgelehnt werden kann. Trotz der längeren Vertragslaufzeit bleibst du flexibel, denn du kannst deinen Versicherungsvertrag ohne Angabe von Gründen jederzeit vorzeitig zum Monatsende kündigen.

Jetzt anrufen

+49 7024 469 51-0

Jetzt teilen