Krankenversicherung für Deutsche im Ausland und für Ausländer in Deutschland
mawista Tarif-Finder
Ausländer in Deutschland
Deutsche im Ausland
mawista generic
Krankenversicherung für indische Studenten

Indien übt bei deutschen Studenten eine ganz besondere Faszination aus. Kaum ein Land ist so vielseitig, so kulturell geprägt und trotz vieler Missstände so lebensfroh. Viele junge Deutsche zieht es daher für einige Zeit in das fremde Land. Ob es für eine mehrmonatige Reise ist oder für ein Auslandssemester während des Studiums, die Chance das Land kennen zu lernen ist sehr verlockend.


Krankenversicherung für indische Studenten / Gastwissenschaftler in Deutschland

MAWISTA Student Student
  • Studenten
  • Sprachschüler
  • Wissenschaftler
  • Praktikanten
  • Work & Travel
bis
55 Jahre
Laufzeit
1 - 48 Monate
Alle Infos ab 33,10
pro Monat

Indien übt bei deutschen Studenten eine ganz besondere Faszination aus. Kaum ein Land ist so vielseitig, so kulturell geprägt und trotz vieler Missstände so lebensfroh. Viele junge Deutsche zieht es daher für einige Zeit in das fremde Land. Ob es für eine mehrmonatige Reise ist oder für ein Auslandssemester während des Studiums, die Chance das Land kennen zu lernen ist sehr verlockend. Umgekehrt finden auch die indischen Studenten immer größeren Gefallen an einem Studium in Deutschland. Sie locken vor allem die erstklassige Ausbildung und die späteren Berufschancen. Eine Ausbildung in Deutschland ist vor allem in technischen oder Ingenieursberufen sehr angesehen.

Vor der Abreise nach Deutschland benötigen indische Studenten und auch Gastwissenschaftler jedoch eine Krankenversicherung, um die man sich frühzeitig kümmern sollte.

Das Angebot an Krankenversicherungen in Deutschland ist immens. Viele davon sind gut, genauso viele decken jedoch nicht alle notwendigen Leistungen ab oder sind schlichtweg viel zu teuer. In diesem Dschungel die für einen selbst passende Versicherung zu finden ist da alles andere als einfach. Die Angebote von MAWISTA sind speziell für ausländische Studenten, Gastwissenschaftler und andere junge Leute ausgelegt. Die Versicherung passen sich den Bedürfnissen und der aktuellen Situation perfekt an, da sie jahrelang optimiert wurden.

Viele Fragen sich, ob es überhaupt notwendig ist eine Krankenversicherung abzuschließen. Diese Frage ist ganz klar mit JA zu beantworten. Zum einen ist es in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben eine Krankenversicherung zu haben. Ohne Versicherung kann einem der Platz an der Universität wieder aberkannt werden oder es gibt Schwierigkeiten bei der Einreise. Wer also keine gültige Krankenversicherung hat, kann überhaupt nicht in Deutschland studieren.

Zum anderen liegen die Gründe für eine Krankenversicherung in jedem Land auf der Hand. Egal wo man ist, man kann immer krank werden oder einen Unfall haben. Dann folgt eine ärztliche Behandlung und diese ist in Deutschland im Vergleich zu Indien teuer. Daher ist es auch ratsam, eine deutsche Krankenversicherung abzuschließen, da diese die richtige Höhe an Zahlungen übernimmt und sich auch ansonsten mit den Begebenheiten des deutschen Gesundheitssystems auskennt.

Bei der Wahl der richtigen Krankenversicherung ist es wichtig, alle notwendigen Leistungen abgedeckt zu haben. Einen guten Rundumschutz bieten die Versicherungen Student Classic, Student Classic Plus und Student Comfort von MAWISTA. Diese beinhalten folgende Leistungen: In diesen Leistungen sind die meisten wichtigen Dinge enthalten, dennoch sollte man auch darauf achten, ob man aufgrund einer vorherigen Erkrankung eventuelle Sonderleistungen benötigt, die nicht unbedingt in jedem Fall abgedeckt sind. Bei Fragen ist es jederzeit möglich sich an das Team von MAWISTA zu wenden, die Experten können weiterhelfen und Tipps geben. Die Wahl der richtigen Krankenversicherung sollte nicht leichtfertig getroffen werden, denn vieles hängt davon ab und mit der passenden Versicherung kann man viel Geld sparen. Wer die Kosten des Gesundheitssystems unterschätzt kann später vor einem Berg Schulden stehen ohne schwerwiegend erkrankt zu sein.

Es gibt zudem natürlich auch Unterschiede zwischen verschiedenen Versicherungsanbietern. Nicht nur die Leistungen variieren, sondern auch die Beiträge und das teilweise stark. Als Student und auch als Wissenschaftler in einem fremden Land hat man nicht unbedingt sehr viel Geld zur Verfügung und muss daher auch nach dem Kriterium Beitragszahlungen unterscheiden. Dabei sollte jedoch nicht einfach unbedacht der günstigste Tarif gewählt werden.

Am besten befasst man sich ein wenig tiefer gehend mit dem Thema Krankenversicherung für Deutschland, dann wird man gut informiert die richtige Wahl treffen.

Hilfe kann man auch bei der indischen oder der deutschen Universität finden. Die zuständigen Berater stehen einem gerne zur Seite und beantworten Fragen.

Wer finanzielle Hilfe benötigt sollte sich um ein Stipendium bemühen. Es gibt sowohl indische als auch deutsche Stipendiengeber, teilweise sind das spezielle Einrichtungen wie der Deutsche Akademische Austauschdienst, die jeweiligen Staaten oder Länder, andere politische, religiöse oder private Stiftungen oder sogar Unternehmen. Wer den Aufenthalt wirklich möchte und sich darum bemüht hat gute Chancen auch ein Stipendium zu bekommen.

Für Gastwissenschaftler sieht die Sache nochmals ein klein wenig anders aus als für die Studenten. Da sie meist am jeweiligen Lehrstuhl der Universität angestellt sind, fallen etwaige Studienrabatte weg. Der Tarif mawista Science ist hier gut geeignet.

Neben der Krankenversicherung sollte man sich auch Gedanken über weitere Versicherungen machen. Dazu gehört etwa die Unfallversicherung oder Privathaftpflichtversicherung, welche bei den Tarifen Student Classic Plus und Student Comfort beinhaltet ist. Eine Haftpflichtversicherung übernimmt die Kosten bei einem Unfall oder anderem  Schadensfall der durch das eigene Verschulden zustande gekommen ist. Der Schaden an anderen Personen oder deren Eigentum muss dann nämlich von Verursacher übernommen werden.

Eine andere Versicherung die in Frage kommt ist die Gepäckversicherung. Wer für einen so langen Zeitraum ins Ausland geht nimmt schließlich auch einiges mit und es ist sehr ärgerlich wenn dann etwas verloren geht oder beschädigt wird.

Alle Versicherungen von MAWISTA können bequem und einfach über das Internet beantragt und abgeschlossen werden. So ist die ganze Sache sehr viel schneller erledigt und man kann noch sehr kurzfristig die notwendige Versicherung abschließen. Außerdem ist der Weg über das Online-Formular gerade für Personen, die nicht in Deutschland leben, die einfachste Methode. Alle Unterlagen über den Vertrag und auch die „Bescheinigung für Behörden“, welche in Deutschland vorgelegt werden muss werden dann per Email oder auf Wunsch auch per Post zugeschickt. Für den Abschluss der Versicherung werden lediglich einige persönliche Angaben benötigt.

Da die Versicherung von MAWISTA auch in den anderen Ländern der Europäischen Union sowie in der Schweiz, in Liechtenstein, Norwegen und Island gültig ist, kann man während der Zeit in Deutschland eine Reise in einige dieser Länder machen ohne erneut eine Versicherung abschließen zu müssen. Diese Chance, noch mehr Länder kennen zu lernen ist eine weitere unvergessliche Erfahrung.

Wichtige Begriffe zur Krankenversicherung: