für Besucher, Arbeitnehmer, Pflegekräfte,
Au Pairs und Geschäftsreisende
auch als Anschlussversicherung
mawista Tarif-Finder
Ausländer in Deutschland
Deutsche im Ausland
MAWISTA Reisecare mawista reisecare
  • bis zu 365 Tagen
  • tagesgenau abschließbar
  • auch als Anschlussversicherung
  • kein fester Selbstbehalt
  • günstige Beiträge
  • bis Alter 80 Jahre
ab 1,25
pro Tag
Zum Antrag
Wer kann sich versichern?
  • Alle Personen, die sich vorübergehend im Ausland aufhalten, bis zum vollendeten 80. Lebensjahr
    oder
  • Für Personen mit ständigen Wohnsitz in Deutschland für deren Auslandsaufenthalt

z.B. als:

  • Urlauber/Touristen
  • Geschäftsreisende
  • Work & Holiday Teilnehmer
  • High School Teilnehmer, FSJ
  • Expatriates, Residenten, Arbeitnehmer,…
Der Versicherungsschutz besteht nicht in Ländern, in denen die versicherte Person einen ständigen Wohnsitz hat.

*MAWISTA ist auf die Auslandskrankenversicherung für Deutsche im Ausland spezialisiert. Der Tarif MAWISTA Reisecare kann bis zu einer Dauer von insgesamt 365 Tagen abgeschlossen werden. Erfolgt der Abschluss vor Ausreise bestehen keine Wartezeit. Bei Abschluss nach Ausreise gilt eine Wartezeit von 8 Tagen als vereinbart, es sei den der Versicherungsbeginn schließt unmittelbar an eine nachzuweisende Vorversicherung an, dann entfällt die Wartezeit. Bei Unfällen entfällt die Wartezeit. Beantragen Sie besser für die gesamte Aufenthaltsdauer, da ein Antrag auf Verlängerung des Versicherungsschutzes vom Versicherer auch abgelehnt werden kann. Bei der Auslandskrankenversicherung sind Behandlungen von Erkrankungen die vor Vertragsbeginn bestanden haben vom Versicherungsschutz ausgeschlossen! Auch Vorsorge – oder Kontrolluntersuchungen sind nicht versichert. Beachten Sie hierzu die Leistungsausschlüsse.  Die Auslandskrankenversicherung gilt weltweit, nicht jedoch in dem Land in dem die versicherte Person einen ständigen Wohnsitz hat, oder in Regionen für die das Auswärtige Amt eine Reisewarnung ausgesprochen hat .  Die Bezahlung erfolgt durch Lastschrift von einer deutschen Bankverbindung oder durch Kreditkarte. Unmittelbar nach dem Abschluss erhalten Sie die Versicherungsunterlagen als PDF-Datei per Email, auf Wunsch auch per Post. Bei allen Rechnungen die Sie ggf. im Ausland erhalten,  sollten Sie drauf achten, dass Ihr Name und das Geburtsdatum darauf vermerkt sind. Auch sollte die Rechnung Angaben zu den Behandlungsdaten und den Grund der Behandlung beinhalten. Bei Belegen in ausländischer Sprache ist es immer hilfreich, wenn Sie bei Einreichung der Belege kurz schildern was passiert ist. Bei unsere Auslandskrankenversicherung nach MAWISTA Reisecare ist auch ein medizinisch sinnvoller und vertretbarer Rücktransport mitversichert. 

*maßgeblich sind die Allgemeinen Versicherungsbedingungen.

Wichtiges in Kürze:
  • Maximale Versicherungsdauer: 365 Tage
  • Minimale Versicherungsdauer: 10 Tage
  • Voraussetzungen für ein Schengenvisum: erfüllt
  • Selbstbehalt: keiner
  • Geltungsbereich: weltweit, nicht jedoch im Heimatland
  • Abschluss vor Ausreise oder im unmittelbaren Anschluss an einen Vorvertrag: ohne Wartezeit, sonst 7 Tage – entfällt bei Unfall –
  • Verlängerung vor Ablauf: telefonisch, per Fax, Email oder Brief möglich.
    Tipp: ein Antrag auf Verlängerung kann auch abgelehnt werden, deshalb besser für die gesamte Dauer abschließen.
  • Auch als Anschlussversicherung geeignet

Allianz Worldwide PartnersDer Versicherer:
Allianz Worldwide Partners
Bahnhofstr. 16
85609 Aschheim bei München
Deutschland
Wie hoch sind die Beiträge? -Frauen/Männer gleich!-
 Alter:Beitrag je Reisetag
ohne USA/Kanada
Beitrag je Reisetag
mit USA/Kanada
 bis 64 Jahre 1,25 € 3,50 €
 65 bis 80 Jahre 2,50 € 7,00 €
auf Wunsch mit Haftpflicht- und Unfallversicherung 0,40 € je Tag
Welche Leistungen sind versichert*?


Ambulante und zahnärztliche Heilbehandlung*   
Ärztliche Behandlung100%
ohne
Summenbegrenzung
Arznei- und Verbandsmittel100%
ohne
Summenbegrenzung
medizinisch notwendige Gehstützen und Miete eines Rollstuhls100%
ohne
Summenbegrenzung
schmerzstillende Zahnbehandlung und Reparaturen von Zahnprothesen und Provisorien100%
bis zu 250 €


Stationäre Heilbehandlung*
stationäre Behandlung im Krankenhaus einschließlich unaufschiebbarer Operationen.100%
ohne
Summenbegrenzung
den medizinisch notwendigen Krankentransport zur stationären Behandlung in das nächst erreichbare Krankenhaus im Geltungsbereich und zurück in die Unterkunft;100%
ohne
Summenbegrenzung


Sonstige Leistungen*
Such-, Rettungs- und Bergungskosten, wenn die versicherte Person nach einem Unfall gerettet oder geborgen werden muss, oder wenn die versicherte Person vermisst wird und zu befürchten ist, dass ihr etwas zugestoßen ist100%
bis zu 5.000 €
Rücktransport
für den medizinisch sinnvollen und vertretbaren Rücktransport der versicherten Person in das dem Wohnort der versicherten Person nächstgelegene, geeignete Krankenhaus
100%
ohne
Summenbegrenzung
Überführungskosten im Todesfall100%
ohne
Summenbegrenzung, bis zur Höhe der Bestattungskosten vor Ort
Nachhaftung:
Heilbehandlung bis zum Tag der Transportfähigkeit
100%
ohne
Summenbegrenzung
Privathaftpflicht – und Unfallversicherung
Privathaftpflichtversicherung:
Versicherungssumme: 1.000.000 € je Person bei Personen- und Sachschäden, 250.000 €  für Mietsachschäden.
Unfallversicherung:
Versicherungssumme: 10.000 €  bei Tod, bis zu 140.000 €  im Invaliditätsfall.
gegen Mehrbeitrag
(0,40 € je Tag
und Person)
Welche Leistungen sind nicht versichert*?

Welche Einschränkungen des Versicherungsschutzes sind zu beachten?*
  • Heilbehandlungen und andere ärztlich angeordnete Maßnahmen, die ein Anlass für die Reise sind;
  • Heilbehandlungen und andere ärztlich angeordnete Maßnahmen, deren Notwendigkeit der versicherten Person vor Reiseantritt oder zur Zeit des Versicherungsabschlusses bekannt war oder mit denen sie nach den ihr bekannten Umständen rechnen musste;
  • Zahnbehandlungen, die über schmerzstillende Behandlungen, Reparaturen von Zahnprothesen und Provisorien hinausgehen;
  • Massage- und Wellness-Behandlungen, Fango und Lymphdrainage sowie die Anschaffung von Prothesen und Hilfsmitteln;
  • Behandlung von Alkohol-, Drogen- und anderen Suchtkrankheiten und deren Folgen, sowie durch Siechtum, Pflegebedürftigkeit oder Verwahrung bedingte Behandlung oder Unterbringung;
  • Entbindungen nach der 36. Schwangerschaftswoche und Schwangerschaftsunterbrechungen und deren Folgen;
  • Behandlungen geistiger oder seelischer Störungen sowie Hypnose und Psychotherapie einschließlich der hierfür verwendeten Arzneimittel;
  • Verletzungen, die durch die aktive Teilnahme an Wettkämpfen von Sportorganisationen und dem dazugehörigen Training verursacht wurden
  • In welchen Fällen besteht kein Versicherungsschutz? Expeditionen und Schäden, welche die versicherte Person vorsätzlich herbeiführt; Schäden durch Streik, Pandemien, Kernenergie, Beschlagnahme und sonstige Eingriffe von hoher Hand sowie Schäden in Gebieten, für welche das Auswärtige Amt eine Reisewarnung ausgesprochen hat; Schäden durch Krieg oder kriegsähnliche Ereignisse. Versicherungsschutz besteht jedoch, wenn der Schaden sich in den ersten 14 Tagen nach Beginn der Ereignisse ereignet. Dies gilt nicht bei Aufenthalten in Staaten, auf deren Gebiet bereits Krieg oder Bürgerkrieg herrscht oder der Ausbruch vorhersehbar war.
  • Innerhalb Deutschlands werden ambulante ärztliche und zahnärztliche Leistungen höchstens mit dem 1,8-fachen Satz der Gebührenordnung für Ärzte, GOÄ oder Gebührenordnung für Zahnärzte, 

    GOZ, vergütet; überwiegend medizinisch-technische Leistungen werden höchstens mit dem 1,3-fachen Satz vergütet, Laborleistungen höchstens mit dem 1,15-fachen Satz. Die Kosten stationärer Behandlung werden nach dem jeweils geltenden Regelsatz der gebietszuständigen Allgemeinen Ortskrankenkasse erstattet.
Versicherungsbedingungen
Rechtsverbindlich sind die Allgemeinen Versicherungsbedingungen der Allianz Worldwide Partners, München.Unsere Versicherungsbedingungen können Sie als PDF-Datei einsehen und herunterladen.
Verhalten im Schadenfall?
Wichtige Hinweise im Leistungsfall in der Auslandskrankenversicherung
Wenden Sie sich bei schweren Verletzungen oder Krankheiten, insbesondere vor Klinikaufenthalten, bitte unverzüglich an die Assistance-Notrufzentrale (24-Stunden Notrufzentrale!): +49 (0) 89 6 24 24 570

Originalbelege (Rechnungen und Rezepte) senden Sie bitte an:
AGA International S.A.
Abteilung Leistung
Bahnhofstr. 16
85609 Aschheim bei München
Deutschland
Telefon: +49 (0) 89 6 24 24 460
Telefax: +49 (0) 89 6 24 24 244

Einreichung von Belegen online unter Schaden melden