Krankenversicherung für Deutsche im Ausland und für Ausländer in Deutschland
mawista Tarif-Finder
Ausländer in Deutschland
Deutsche im Ausland
mawista generic
Krankenversicherung für indonesische Studenten

Krankenversicherung für indonesische Studenten, Sprachschüler, Praktikanten und Gastwissenschaftler in Deutschland.aDeutschland bietet Studenten aus anderen Ländern eine unglaubliche Vielfalt an Fächern und Möglichkeiten. Mit über 300 Universitäten, Hochschulen und fachspezifischen Hochschulen stehen den Austauschstudenten jede Menge Türen offen. Fast jedes beliebige Fach wird an einer dieser Bildungsstandorte gelehrt.


Krankenversicherung für indonesische Studenten, Sprachschüler, Praktikanten und Gastwissenschaftler in Deutschland

Deutschland bietet Studenten aus anderen Ländern eine unglaubliche Vielfalt an Fächern und Möglichkeiten. Mit über 300 Universitäten, Hochschulen und fachspezifischen Hochschulen stehen den Austauschstudenten jede Menge Türen offen. Fast jedes beliebige Fach wird an einer dieser Bildungsstandorte gelehrt. Zwar ist die Unterrichtssprache in der Regel noch Deutsch, doch immer mehr Hochschulen stellen auch auf englische Studiengänge um. Neben der Qualität der theoretischen Bildung steht in Deutschland auch die praktische Ausbildung hoch im Kurs. Praktika in einem Unternehmen oder praktische Seminare während des Studiums sind in den meisten Fachrichtungen Pflicht.

Die wissenschaftliche und praktische Ausrichtung der Universitäten lockt auch viele Gastwissenschaftler nach Deutschland, die hier ihre Forschungen voranbringen und teilen möchten. Der wissenschaftliche Austausch zwischen den beiden Ländern soll weiter gefördert werden. Um sich an einer deutschen Universität zu bewerben, richtet man sich am besten zunächst an das Akademische Ausladsamt der Wunschhochschule. Wer das komplette Studium hier absolvieren möchte, muss sich meist schon ein Jahr vorher um alle Leistungsnachweise kümmern und diese vorlegen. Wer nur für ein Austauschsemester nach Deutschland möchte, sollte versuchen, dass zunächst mit der Universität in Indonesien zu klären und die Zuständigen dort um Rat fragen.

Neben den entsprechenden Noten und Leistungsnachweisen, benötigt man, um in Deutschland zu studieren auch eine Krankenversicherung. Das klingt vielleicht im ersten Moment seltsam, doch in Deutschland besteht eine Versicherungspflicht für Studenten, um genau diese zu schützen. Medizinische Versorgung in Deutschland kann sehr teuer werden und als Student kann es die eigene Zukunft gefährden, aufgrund eines Unfalls oder einer Krankheit einen hohen Schuldenberg zu tragen. Die Versicherung übernimmt im Schadensfall die Kosten und eine gute medizinische Versorgung ist zu jeder Zeit gewährleistet.
Ohne Versicherung kann die Universität die Zusage verweigern, daher am besten früh mit der Suche beginnen.



MAWISTA Student Student
  • Studenten
  • Sprachschüler
  • Wissenschaftler
  • Praktikanten
  • Work & Travel
bis
55 Jahre
Laufzeit
1 - 48 Monate
Alle Infos ab 33,10
pro Monat

Meist wird im Ausland eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen. Diese wird sowohl von deutschen als auch von indonesischen Anbietern angeboten. Das Besondere ist, dass auch Zusatzleistungen, wie zum Beispiel ein Rücktransport ins Heimatland in der Regel mitversichert sind. Man sollte unbedingt darauf achten, dass eine solche Leistung auch beinhaltet ist, denn im Fall einer schwerwiegenden oder langwierigen Krankheit kann ein solcher Rücktransport notwendig werden. Der Preis für einen solchen medizinischen Transport kann bei bis zu 100.000 Euro liegen. Ohne Versicherung für einen Studenten nicht bezahlbar.
Bei der Suche nach der Krankenversicherung kommt es auch auf die eigene Gesundheit momentan und in der Vergangenheit an. Gab es früher Vorerkrankungen, die eventuell eine weitere Behandlung nach sich ziehen können oder bestehen sogar chronische Leiden. Da solche Dinge nicht unbedingt mitversichert sind, darauf besonders achten und im Zweifelsfall nachfragen.
Um einen kleinen Überblick zu bekommen, hier einige Punkte, die in einer Auslandskrankenversicherung einer deutschen Anbieters abgedeckt sind.

Die MAWISTA GmbH ist ein Spezialist für Auslandskrankenversicherungen mit Sitz in Deutschland. Sie hat Versicherungen speziell für Studenten im Auslandsaufenthalt konzipiert und das sowohl für deutsche Studenten im Ausland, als auch für ausländische Studenten in Deutschland. Die Tarife von MAWISTA Student sind, wie der Name schon sagt, genau für Studenten konzipiert worden. Es gibt drei unterschiedliche Versionen: Student Classic, Student Classic Plus und Student Comfort. Diese Tarife eignen sich auch für Sprachschüler. Für Gastwissenschaftler bietet die MAWISTA die Tarife Mawista Science an.

Beim Abschließen der Auslandskrankenversicherung unbedingt darauf achten, dass der gesamte Zeitraum des Auslandsaufenthaltes abgedeckt ist. Die Versicherungen von MAWISTA können flexibel an diese Dauer angepasst werden, die Laufzeit kann zwischen einem und 48 Monaten betragen.

Wer sich für einen Tarif von MAWISTA entscheiden konnte, kann diesen über das Internet abschließen. Ganz einfach und bequem über ein Online-Formular, in das man den gewünschten Tarif und einige persönliche Angaben einträgt. Nach Absenden des Formulars heißt es nur noch Warten. Nach ein paar Tagen sollten die notwendigen Unterlagen eintreffen. Unter diesen befindet sich zum Beispiel auch die so genannte „Bescheinigung für Behörden“. Diese muss in Deutschland vorgelegt werden, wenn es z.B. um eine Aufenthaltserlaubnis geht.
Wenn Fragen zu den Versicherungen, zu einzelnen Tarifen oder zu MAWISTA selbst entstehen, kann man diese jederzeit an das Team stellen. Das geht telefonisch oder auch per Email.
Für allgemeine Fragen zum Auslandsaufenthalt steht einem auch das Akademische Auslandsamt der deutschen Hochschule jederzeit zur Verfügung.

Ein weiterer Vorteil der MAWISTA Versicherungen ist, dass sie nicht nur in Deutschland Gültigkeit haben. Sie sind zudem in allen anderen Ländern der Europäischen Union sowie in der Schweiz, Liechtenstein, Norwegen und auch Island gültig. Für ausländische Studenten bietet Deutschland einen perfekten Absprung, um auch weitere Länder zu erkunden und auf Reisen den eigenen Horizont zu erweitern. In den Semesterferien sind Europareisen oder Städtetrips besonders beliebt. Für diese Ausflüge ist es mit MAWISTA nicht notwendig, noch eine zusätzliche Krankenversicherung abzuschließen.

In den Tarifen Student Classic Plus und Student Comfort ist zudem eine Privathaftpflichtversicherung beinhaltet. Neben der Krankenversicherung ist das eine weitere wichtige Versicherungsart in Deutschland. Im Schadensfall ist es in Deutschland nämlich gesetzlich geregelt, dass der Verursacher die Kosten zu tragen hat. Bei einem Unfall mit Personenschaden oder hohen Sachschäden, können das untragbare Summen sein. Die Versicherung übernimmt im Fall eines Unfalls die entstandenen Kosten.
Auch weitere Versicherungen können wichtig sein. Für die Reise mit vielen wichtigen Dingen kann etwa eine Gepäckversicherung eine gute Wahl sein. Für die Hinreise wird auch oft eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen, falls aus unterschiedlichen Gründen die Abreise verschoben oder abgesagt werden muss.
Jeder muss jedoch für die eigene Situation abwägen, wie viele Versicherungen er abschließen kann und möchte, als Student zählt schließlich nach wie vor auch der Geldbeutel und das Budget.

Mit der passenden Krankenversicherung steht zumindest der Zusage nichts mehr im Weg und man ist seinem Traum vom Auslandsstudium einen Schritt näher gekommen.

Wichtige Begriffe zur Krankenversicherung: