Jahres-Reisekrankenversicherung für Urlaubsreisen und Auslandsaufenthalte

mawista Tarif-Finder
Ausländer in Deutschland
Deutsche im Ausland
mawista holiday
Auslandskrankenversicherung und Reisekrankenversicherung vergleichen

Für längere Auslandsreisen wird eine spezielle Auslandsreise-Krankenversicherung benötigt, welche die gesamte Dauer der Reise abdeckt.


Eit gutem Gefühl in den Urlaub starten dank Reisekrankenversicherung: Bei unvorhergesehener Krankheit oder einem Unfall übernimmt die Versicherung die Behandlungskosten und ermöglicht somit den Zugang zu kompetenter Versorgung.

Vergleich Einmal-Reisekrankenversicherungen

Die Einmal-Reisekrankenversicherung richtet sich insbesondere an Reisende, die einen längeren Aufenthalt im Ausland bis max. 365 Tage planen. Medizinische Behandlungskosten werden dort schnell sehr teuer, doch mit einer entsprechenden Versicherung sind Sie auch für den Ernstfall gewappnet. Mit einer Einmal-Reisekrankenversicherung können Sie sich tagesgenau versichern; anschließend endet der Vertrag automatisch, ohne dass es einer Kündigung bedarf.

Damit Sie die beste Option für Ihre Bedürfnisse finden können, stellt MAWISTA Ihnen nachfolgend verschiedene Tarife vor. Für den Vergleich haben wir vier besonders hochwertige Versicherungsangebote unserer Kooperationspartner ausgewählt.

VersichererHanseMerkur
Reiseversicherung
Barmenia
Krankenversicherung
AXA
Krankenversicherung
Allianz Partners
(MAWISTA Reisecare)
Reisezieleweltweit, Aufschlag für USA & Kanadaweltweit, inkl. USA & Kanadaweltweit, inkl. USA & Kanadaweltweit, Aufschlag für USA & Kanada
Kostenab 1,15 EUR pro Tagab 0,60 EUR pro Tagab 0,60 EUR pro Tagab 1,25 EUR pro Tag
Mindestbeitrag pro Reiseab 10 EURab 9,60 EURab 4,00  EURab 1,25 EUR
Akzeptierte ZahlartenLastschrift, Kreditkarte, PayPalLastschriftLastschriftLastschrift, Kreditkarte
Zeitpunkt der AntragstellungVor ReiseantrittVor ReiseantrittVor ReiseantrittVor oder im Ausland (z.B. als Anschluss an einen Vorvertrag)
VerlängerungJa (muss vor Versicherungsende beantragt werden)NeinNeinJa (muss vor Versicherungsende beantragt werden)
Teilerstattung bei vorzeitiger Rückkehr?Ja, mit Nachweis (z. B. Ticket) innerhalb von 31 Tagen nach dem Ende des AuslandsaufenthaltesJa, mit Nachweis (z. B. Ticket) innerhalb von 31 Tagen nach dem Ende des AuslandsaufenthaltesJa, die Rückerstattung erfolgt frühestens ab dem Tag, an dem die vorzeitige Beendigung angezeigt und nachgewiesen wirdJa, mit Nachweis (z. B. Ticket) innerhalb von 31 Tagen nach dem Ende des Auslandsaufenthaltes
Online berechnen und abschließenJetzt abschließenJetzt abschließenJetzt abschließenJetzt abschließen


Leistungsvergleich

VersichererHanseMerkur
Reiseversicherung
Barmenia
Krankenversicherung
AXA
Krankenversicherung
Allianz Partners
(MAWISTA Reisecare)
Selbstbehalt0 EUR0 EUR0 EUR0 EUR
VorerkrankungenBehandlung nicht inbegriffen, wenn die Notwendigkeit vor Reiseanbruch feststand oder die Erkrankung im Vorfeld ärztlich diagnostiziert wurdeBehandlung von Vorerkrankungen, die in den letzten 3 Monaten behandelt wurden und Unfallfolgen nicht inbegriffen
Ausnahme: Die Reise wird aufgrund des Todes des Ehepartners, Lebenspartners oder eines Verwandten ersten Grades unternommen
Behandlung nicht inbegriffen, wenn diese der Grund für die Reise war oder die Notwendigkeit vor Reiseanbruch feststand
Ausnahme: Die Reise wird aufgrund des Todes des Ehepartners, Lebenspartners oder eines Verwandten ersten Grades unternommen
Behandlung nicht inbegriffen, wenn diese (nach ärztlicher Diagnose) im Vorfeld absehbar war
EinreichungsfristenVerjährung nach 3 Jahren, wenn kein Anspruch gemeldet wurdeKeine Angabe, gesetzliche Verjährungsfrist von 3 Jahrenbis 3 Monate nach Beendigung der Reise, bei Krankenhausaufenthalten innerhalb von 10 Tagenkeine Angabe, gesetzliche Verjährungsfrist von 3 Jahren
NachleistungVerlängerung bis der/die Versicherte ohne Gefährdung der Gesundheit zur Rückreise fähig ist;
medizinisch notwendiger Rücktransport
Verlängerung bis der/die Versicherte ohne Gefährdung der Gesundheit zur Rückreise fähig istVerlängerung bis der/die Versicherte ohne Gefährdung der Gesundheit zur Rückreise fähig istVerlängerung bis der/die Versicherte gesundheitlich zur Rückreise fähig ist;
medizinisch sinnvoller Rücktransport auf Wunsch
Krieg/innere UnruheKein Versicherungsschutz besteht bei:
– Reisewarnung des Auswärtigen Amtes zu Krieg oder inneren Unruhen vor Reisebeginn
– aktiver Teilnahme an Gewalt während Unruhen
Kein Versicherungsschutz besteht bei:
– aktiver Teilnahme an Gewalt während innerer Unruhen oder bei Kriegsereignissen sowie bei Teilnahme an terroristischen Aktionen
Kein Versicherungsschutz besteht bei:
– aktiver Teilnahme an Gewalt während innerer Unruhen oder bei Kriegsereignissen sowie bei Teilnahme an terroristischen Aktionen
Kein Versicherungsschutz besteht bei:
– Reisewarnung des Auswärtigen Amtes zur Krieg oder inneren Unruhen vor Reisebeginn
– aktiver Teilnahme an Gewalt während Unruhen
(terroristischen Anschläge zählen nicht als Kriegsereignisse)
RücktransportEin Rücktransport wird organisiert und die Kosten übernommen, wenn:
– dieser medizinisch sinnvoll und vertretbar ist
– die Dauer der Behandlung im Ausland voraussichtlich 14 Tage übersteigen würde
– die weitere Heilbehandlung im Ausland die Kosten eines Rücktransportes übersteigen

Erstattet werden die Kosten für:
– das jeweils günstigste, geeignete Transportmittel
– den Rücktransport einer versicherten Begleitperson

Ein Rücktransport wird organisiert und die Kosten übernommen, wenn:
– dieser medizinisch sinnvoll und vertretbar ist
(einschließlich der Kosten für ggf. erforderliches medizinisch geschultes Begleitpersonal, z.B. auf Rettungsflügen)
– die Dauer der Behandlung im Ausland voraussichtlich 7 Tage übersteigen würde

Zusätzlich wird dem/der Versicherten bei einem solchen Rücktransport auf Antrag eine Pauschale von 500 EUR gezahlt.

Ein Rücktransport wird organisiert und die Kosten übernommen, wenn:
– dieser medizinisch sinnvoll und vertretbar ist

Erstattet werden die Kosten für:
– das jeweils günstigste, geeignete Transportmittel
– den Rücktransport einer versicherten Begleitperson, wenn diese medizinisch erforderlich, behördlich angeordnet oder vom Transportunternehmen vorgeschrieben ist

Ein Rücktransport wird organisiert und die Kosten übernommen, wenn:
– dieser medizinisch sinnvoll und vertretbar ist

Erstattet werden die Kosten für:
– das jeweils günstigste, geeignete Transportmittel
– den Rücktransport einer versicherten Begleitperson

Überführung/BestattungIm Todesfall übernimmt die Versicherung die Kosten der Überführung ins Heimatland.
Alternative: Bestattung vor Ort (max. bis zur Höhe der Kosten einer Überführung)
Im Todesfall übernimmt die Versicherung die Kosten der Überführung an den Wohnsitz vor der Auslandsreise oder die Bestattung vor Ort bis max. 10.000 EUR.Im Todesfall übernimmt die Versicherung die Kosten der Überführung an den Wohnsitz vor der Auslandsreise oder die Bestattung vor Ort bis max. 10.000 EUR.Im Todesfall übernimmt die Versicherung die Kosten der Überführung an den Wohnsitz vor der Auslandsreise.
Alternative: Bestattung vor Ort (bis max. 10.000 EUR)
24-Stunden Notrufja
+49 180 5256256
ja
+49 1801 438888
ja
+49 1803 556622
ja
+49 89 62424-570
Online berechnen und abschließenJetzt abschließenJetzt abschließenJetzt abschließenJetzt abschließen

Die Einmal-Reisekrankenversicherung: Vorteile, Leistungen & Einschränkungen

Mit einer Reisekrankenversicherung können Sie Ihren Urlaub sorgenfrei genießen. Gerade im Ausland können die Kosten für medizinische Behandlungen schnell sehr hoch ausfallen. Die gesetzliche Krankenkasse (GKV) bietet für die meisten Reiseländer außerhalb Deutschlands keinen Auslandskrankenschutz. Selbst bei Reisen innerhalb der EU, zahlt die GKV medizinische Leistungen nur bei Notfällen. Ohne eine Auslandsreisekrankenversicherung bleiben Sie daher bei sonstigen Krankheiten oder Unfällen auf den entstandenen Kosten sitzen.

In der Regel erbringt die Reisekrankenversicherung folgende Leistungen:
– medizinisch notwendiger Transport ins nächstgelegene Krankenhaus
– freie Arzt-, Zahnarzt- und Krankenhauswahl
– Übernahme der notwendigen Behandlungskosten (inkl. Arznei- und Verbandsmittel)
– medizinisch (sinnvoller und) erforderlicher Rücktransport nach Deutschland
– Überführungskosten im Todesfall

Ein Krankenrücktransport ist bei gesetzlichen Krankenversicherungen grundsätzlich nicht mitversichert. Die Kosten für einen solchen Transport können schnell mehrere 10.000 EUR betragen. Zu beachten sind hier die Bedingungen, unter denen der Rücktransport übernommen wird. Manche Versicherungen erstatten einen Transport bereits nach wenigen Tagen. Achten Sie bei Ihrer Wahl außerdem darauf, dass die Reisekrankenversicherung nicht nur den erforderlichen, sondern auch den medizinisch sinnvollen Rücktransport abdeckt.

Ausgeschlossen sind zumeist:
– Vorerkrankungen, Schwangerschaft und chronische Krankheiten, die bereits vor Abschluss bestanden
– Behandlungen, deren Notwendigkeit vor Reiseantritt feststand (durch ärztliche Diagnose)
– Krisengebiete und Teilnahme an gewaltvollen Auseinandersetzungen bei innerer Unruhe (informieren Sie sich ggf. vor der Reise bei Ihrem Versicherer)

Viele Tarife können nur vor der Ausreise abgeschlossen werden. Eine Ausnahme stellt MAWISTA Reisecare dar. Ist die länger der Reise im Vorfeld noch nicht sicher abzusehen, schließen Sie die Versicherung am besten für die maximale Reisedauer ab. Die meisten Tarife erstatten zu viel gezahlte Beiträge bei Vorlage relevanter Belege (z.B. Flugtickets) zurück. Beachten Sie dazu die Vorschriften des jeweiligen Versicherers.

Wenn Sie in einem Jahr mehrere kurze Reisen von bis zu 56 Tagen (8 Wochen) unternehmen möchten, stellt die Jahres-Reisekrankenversicherungeine kostengünstige Alternative dar. Sollten Sie einen längeren Aufenthalt im Ausland planen (über 365 Tage) bietet MAWISTA weitere Tarife speziell für Schüler & Studenten, Wissenschaftler und Berufstätige an.

HINWEIS:

Der vorliegende Vergleich von Einmal-Reisekrankenversicherungen erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die MAWISTA GmbH übernimmt keine Gewähr für die Korrektheit der Angaben. Rechtsgültig sind die Bedingungen und Tarifbeschreibungen der jeweiligen Versicherungsgesellschaften.