Krankenversicherung für ausländische Arbeitnehmer in Deutschland
mawista Tarif-Finder
Ausländer in Deutschland
Deutsche im Ausland
MAWISTA Expatcare mawista employee

  • Freie Arzt- und Krankenhauswahl

  • Tarif monatlich kündbar

  • Schnelle Kostenerstattung

ab 59,00
pro Monat
Zum Antrag

MAWISTA Expatcare ist eine hochwertige Krankenversicherung für temporäre berufliche Aufenthalte in Deutschland.

Für die Beantragung eines befristeten Aufenthaltstitels ist ein ausreichender Krankenversicherungsschutz gesetzlich vorgeschrieben. MAWISTA Expatcare erfüllt alle Voraussetzungen der Behörden und sichert Ihren Zugang zu guter medizinischer Versorgung, ohne finanzielles Risiko. Denn Arzt- und Krankenhausbehandlungen sowie vom Arzt verschriebene Medikamente werden erstattet. Im Umfang orientiert sich die Police an den Standards der gesetzlichen Krankenversicherung.

Wer kann sich versichern?

MAWISTA Expatcare richtet sich an Personen, die sich aus beruflichen Gründen vorübergehend in Deutschland aufhalten. Die Expatcare-Tarife sind daher besonders geeignet für:
  • Freiberufler
  • Arbeitnehmer
  • Expatriates

Einige Kundenbewertungen auf Facebook und Google

MAWISTA Expatcare auf einen Blick
  • Versicherungsdauer: 1-60 Monate
  • Höchstaufnahmealter: 75 Jahre
  • Selbstbehalt: versicherte Leistungen werden zu 100% vom Versicherer bezahlt (ausgenommen sind Höchstgrenzen in den USA & Kanada und bei Sonderleistungen, z. B. Zahnersatz)
  • Versicherungsnachweis: MAWISTA Expatcare wird von Behörden für die Erteilung einer befristeten Aufenthaltserlaubnis in Deutschland anerkannt
  • Versicherungsraum: Deutschland und bis zu 3 Monate weltweit, sofern der Tarif inklusive USA & Kanada abgeschlossen wurde, andernfalls begrenzt auf 42 Tage urlaubs- oder berufsbedingten Aufenthalt in den USA & Kanada
  • Vertragsabschluss: im Heimatland oder während des Auslandaufenthalts; als Anschlussversicherung geeignet
  • Wartezeit: bei Abschluss vor Ausreise, als Anschlussversicherung oder bei einem Unfall ohne Wartezeit; andernfalls 14 Tage
  • Zahlungsweise: monatlich per Lastschrift oder Kreditkarte
  • Kündigungsform: täglich zum Monatsende per E-Mail oder Brief
  • Verlängerung: jederzeit vor Ablauf telefonisch, per E-Mail oder Brief
    Tipp:Tipp: Ein Versicherungsantrag kann auch abgelehnt werden. Deshalb ist es ratsam, gleich zu Beginn einen Antrag für die maximale Aufenthaltsdauer zu stellen. Sobald Ihre Ausreise sicher feststeht, können Sie den Vertrag jeweils zum Monatsende kündigen.

Unser Service

Wir prüfen Ihren Antrag schnellstmöglich. An Werktagen erhalten Sie Ihren MAWISTA Expatcare-Versicherungsschein in der Regel innerhalb von 24 Stunden per E-Mail oder wahlweise per Post.

Bei Fragen zu MAWISTA Expatcare helfen Ihnen unsere Mitarbeiter gerne persönlich, telefonisch oder per Live-Chat weiter. Im Schadensfall ist unsere Notrufzentrale 24 Stunden täglich erreichbar, damit Sie sich auch Vorort gut aufgehoben fühlen.

Der Versicherer

AWP P&C S.A.
Niederlassung für Deutschland
Bahnhofstr. 16
85609 Aschheim (bei München)

Unsere Tarife
Die Beiträge für MAWISTA Expatcare sind monatlich fällig. Sie entscheiden, wie Sie zahlen möchten: per SEPA-Lastschriftverfahren oder Kreditkarte.

ohne USA/Kanada:
monatliche Beiträge pro Person
Expatcare
Classic
Expatcare
Comfort
Expatcare
Premium
bis 40 Jahre59 €79 €129 €
41 bis 55 Jahre74 €99 €149 €
56 bis 75 Jahre228 €298 €329 €
mit USA/Kanada:
monatliche Beiträge pro Person
Expatcare
Classic
Expatcare
Comfort
Expatcare
Premium
bis 40 Jahre148 €198 €323 €
41 bis 55 Jahre185 €248 €373 €
56 bis 75 Jahre570 €745 €823 €
Unsere Leistungen
MAWISTA Expatcare übernimmt medizinische Behandlungen für Erkrankungen oder Unfälle, die akut nach Versicherungsbeginn auftreten.

Kranken- und NotrufversicherungExpatcare
Classic
Expatcare
Comfort
Expatcare
Premium
Ambulante ärztliche Behandlungen, einschließlich Arznei- und Verbandsmittel   
Krankenhausbehandlungen   
Unfallbedingte Hilfsmittel (ohne Sehhilfen),
je Versicherungsjahr

max. 250 €

max. 1000 €

max. 2000 €
Sehhilfen
max. 50 €
je Versicherungsjahr

max. 300 €
alle drei Jahre
Heilmittel (z.B. Massagen, Fango)
je Versicherungsjahr

bis zu 8 Behandlungen

bis zu 10 Behandlungen

bis zu 12 Behandlungen
Schmerzstillende Zahnbehandlung
je Versicherungsjahr

max. 500 €

max. 1000 €

max. 2500 €
Reparaturen von Zahnersatz / Provisorien
je Versicherungsjahr (max. 250 €)
   
Zahnersatz und – ausschließlich für Versicherte
unter 18 Jahren – kieferorthopädische Leistungen
60 %
Höchstgrenzen beachten
80 %
Höchstgrenzen beachten
Transportkosten zum nächstgelegenen geeigneten Krankenhaus   
Schwangerschaft, Entbindung und Folgen   
Überführungskosten ins Heimatland (max. 25.000,- €)   
Rücktransport ins Heimatland   
Psychotherapie
80 % bis zu 6 Sitzungen

80 % bis zu 12 Sitzungen
Krisenintervention bei psychischen Erkrankungen
(max. 14 Tage stationär)
   
Vorsorgeuntersuchungen

Selbstbehalt weltweit ohne USA/Kanada
(je Versicherungsjahr)
0 €0 €0 €
Selbstbehalt weltweit mit USA/Kanada
(je Versicherungsjahr)
500 €500 €500 €

 

Das gibt es im Krankheitsfall zu beachten
Bei Abschluss der Krankenversicherung MAWISTA Expatcare erhalten Sie mit den Versicherungsunterlagen einen Behandlungsschein. Diesen müssen Sie in Deutschland vor der Behandlung dem Arzt- oder dem Krankenhaus vorlegen. Außerhalb Deutschlands benötigen Sie den Behandlungsschein nicht.

Im Krankheitsfall oder bei einem Unfall können Sie sich Ihren Arzt- oder das Krankenhaus aussuchen. Wir empfehlen bei allgemeinen Erkrankungen, wie zum Beispiel einer Grippe, Kopfschmerzen oder kleineren Unfällen, einen Allgemeinarzt aufzusuchen. Ihr behandelnder Arzt kann Sie bei Bedarf an einen Facharzt weiter überweisen. Bei Zahnschmerzen wenden Sie sich direkt an einen Zahnarzt.

Bei starken Schmerzen oder gravierenden Unfällen außerhalb ärztlicher Sprechstunden (z. B. am Wochenende) gehen Sie bitte direkt in ein Krankenhaus.

Sollte eine stationäre Behandlung im Krankenhaus (z. B. Operation) nötig sein, kontaktieren Sie uns bitte umgehend. Die Mitarbeiter der Notrufzentrale klären direkt mit dem Krankenhaus Details zur Kostenübernahme. Das hat den Vorteil, dass Sie hohe Krankenhausrechnungen nicht auslegen müssen, sondern der Versicherer die Kostenabwicklung direkt übernimmt.

Die Mitarbeiter unserer Notrufzentrale sind 24 Stunden für Sie erreichbar:
Telefon +49 89 624 24 – 496
Telefax +49 89 624 24 – 246
E-Mail mawista-schaden@allianz.com

Erstattung von Rechnungen
Bei ambulanten Behandlungen (Arzt- oder Krankenhausbesuchen ohne Übernachtung), erhalten Sie eine Rechnung von Ihrem Arzt- oder dem Krankenhaus. Die Rechnungsgebühr können Sie in der Regel an den behandelnden Arzt- oder das Krankenhaus überweisen. Eine Barzahlung wird nur in seltenen Fällen gefordert. Für eine reibungslose Erstattung der ausgelegten Kosten benötigt die Versicherung folgende Informationen:
  • Ihren Namen
  • Ihre Versicherungsnummer
  • Behandlungsdaten vom Arzt (inkl. Diagnose)
  • ärztliche Leistungen + Kostenaufstellung
  • ggf. ärztlich verordnete Rezepte (mit Medikament, Preis und Stempel der Apotheke)
Die Belege können Sie bequem über unser Online-Formular, per E-Mail oder Post einreichen. Die Bearbeitungszeit beträgt in der Regel 2 Wochen.

–> Schaden melden

Einschränkungen der Krankenversicherung MAWISTA Expatcare
  • Heilbehandlungen und andere ärztlich angeordnete Maßnahmen, die ein Anlass für den Aufenthalt im vereinbarten Geltungsbereich sind
  • Heilbehandlungen und andere ärztlich angeordnete Maßnahmen, deren Notwendigkeit der versicherten Person vor dem Aufenthalt im vereinbarten Geltungsbereich oder zur Zeit des Versicherungsabschlusses bekannt war oder mit denen sie nach den ihr bekannten Umständen rechnen musste
  • Nähr- und Stärkungsmittel
  • Kieferorthopädische Behandlungen oder Zahnbehandlungen, die über schmerzstillende Behandlungen, Reparaturen von Zahnprothesen und Provisorien hinausgehen (Sonderleistungen sind in den Tarifen Comfort und Premium explizit ausgewiesen)
  • Anschaffung von Prothesen und Hilfsmitteln, ausgenommen unfallbedingte Hilfsmittel sowie Sehhilfen
  • Behandlungen von Alkohol-, Drogen- und anderen Suchtkrankheiten und deren Folgen
  • Behandlungen von Schwangerschaften, die bereits vor Versicherungsbeginn eingetreten sind; Behandlung von Schwangerschaften innerhalb der ersten acht Monate nach Versicherungsbeginn (Wartezeit); ungeachtet des Zeitpunktes des Eintrittes der Schwangerschaft und der Wartezeit erstattet der Versicherer die Kosten der ärztlichen Heilbehandlung bei akut auftretenden Schwangerschaftskomplikationen einschließlich Fehl- und Frühgeburt
  • durch Siechtum, Pflegebedürftigkeit oder Verwahrung bedingte Behandlung oder Unterbringung
  • Behandlung geistiger und seelischer Störungen durch Hypnose, psychoanalytische und psychotherapeutische Behandlung; Ausnahme: für psychotherapeutische Behandlung sowie die stationäre Krisenintervention besteht je nach gewähltem MAWISTA Expatcare-Tarif Versicherungsschutz
  • Verletzungen, die durch die aktive Teilnahme an Wettkämpfen von Sportorganisationen und dem dazugehörigen Training verursacht wurden
  • Honorare und Gebühren, die den in dem betreffenden Land als allgemein üblich und angemessen betrachteten Umfang übersteigen, sowie Wahlleistungen (z. B. Einbettzimmer oder Chefarztbehandlung sofern im Tarif nicht anders vereinbart)
  • Vorsorgeuntersuchungen zur Früherkennung von Krankheiten, Kinder- und Jugenduntersuchungen, Zahnvorsorgeuntersuchungen und -prophylaxe, Schutzimpfungen, sofern gemäß Tariftabelle für den jeweiligen Tarif nicht anders vereinbart
  • Honorare und Gebühren für Atteste, Befundberichte und (Arbeitsunfähigkeits-) Bescheinigungen, die nicht von vom Versicherer angefordert wurden
Rechtsverbindlich sind die Allgemeinen Versicherungsbedingungen der Allianz Worldwide Partners, AWP P&C S.A.. Download der Versicherungsbedingungen MAWISTA Expatcare Classic inkl. USA-Kanada (deutsch / englisch) ; exkl. USA-Kanada (deutsch / englisch) / Expatcare Comfort inkl. USA-Kanada (deutsch / englisch) ; exkl. USA-Kanada (deutsch / englisch) or Expatcare Premium inkl. USA-Kanada (deutsch / englisch) ; exkl. USA-Kanada (deutsch / englisch). 

Kann ich mich bei Ihnen auch versichern lassen, wenn ich mich bereits im Ausland aufhalte?

Ja, Sie können MAWISTA Expatcare auch noch im Ausland abschließen. In diesem Fall tritt der Versicherungsschutz nach einer Wartezeit von 14 Tagen in Kraft (ab 0:00 Uhr am 15. Tag). Sofern die Versicherung als Anschlussversicherung abgeschlossen wird oder im Fall eines Unfalls besteht der Versicherungsschutz ab Versicherungsbeginn.

Ich möchte zu MAWISTA Expatcare wechseln. Wie kann ich mich bei Ihnen versichern lassen?

Um während Ihres Aufenthaltes von einer anderen Versicherung zu MAWISTA Expatcare zu wechseln, müssen Sie den Tag der Einreise sowie Ihre bisherige Krankenversicherung nachweisen. Klären Sie außerdem mit Ihrer vorherigen Versicherung die Kündigungsfristen ab. Eine parallele Laufzeit sollte unbedingt vermieden werden, da sonst die Zahlungspflicht unklar ist.

Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen bei Fragen gerne persönlich weiter. Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 8:30-17:30 Uhr und Freitag von 8:30-16:00 Uhr. Telefon: +49 7024 469 51-0

E-Mail: info@mawista.com

Live-Chat

Welche Versicherungsdauer soll ich wählen, wenn meine Aufenthaltsdauer in Deutschland noch unklar ist?

Wir empfehlen Ihnen die maximale Versicherungsdauer zu beantragen, denn Ihr Antrag auf Verlängerung könnte möglicherweise abgelehnt werden. Die maximale Versicherungsdauer von MAWISTA Expatcare liegt bei 60 Monaten (5 Jahre). Sobald Ihre Ausreise feststeht, können Sie Ihren Versicherungsvertrag zum Monatsende ohne Angabe von Gründen kündigen. Da Sie die Beiträge ohnehin monatlich zahlen, entsteht Ihnen kein finanzieller Mehraufwand.

In welchen Ländern gilt der Versicherungsschutz von MAWISTA Expatcare?

MAWISTA Expatcare versichert Besucher in Deutschland und bis zu 3 Monate weltweit. Ausnahme: Wurde ein Tarif ohne USA & Kanada gewählt, so darf der Aufenthalt dort 42 Tage nicht übersteigen.

Müssen medizinische Kosten selbst gezahlt werden (und besteht eine Selbstbeteiligung)?

Bei Arzt- oder Krankenhausbesuchen ohne Übernachtung (ambulanten Behandlungen), erhalten Sie eine Rechnung von Ihrem Arzt- oder dem Krankenhaus. Die Rechnung müssen Sie an den behandelnden Arzt- oder das Krankenhaus überweisen. Eine Barzahlung wird nur in seltenen Fällen gefordert. Falls Sie im Krankenhaus stationär aufgenommen werden (also über Nacht bleiben müssen), dann informieren Sie bitte sofort die Notrufzentrale der Versicherung. Die Notrufzentrale klärt direkt mit dem Krankenhaus die Details zur Kostenübernahme. Das hat den Vorteil, dass Sie hohe Krankenhausrechnungen nicht auslegen müssen, sondern der Versicherer die Kosten direkt dem Krankenhaus bezahlt. Die Mitarbeiter unserer Notrufzentrale sind 24 Stunden für Sie erreichbar:

 

Telefon +49 89 624 24 – 496

Telefax +49 89 624 24 – 246

E-Mail mawista-schaden@allianz.com

 

Im Behandlungsfall gibt es bei MAWISTA Expatcare-Tarifen ohne USA & Kanada keine pauschale Selbstbeteiligung; sofern der Tarif USA & Kanada miteinschließt liegt die Selbstbeteiligung bei 500 €. Der Versicherer erstattet dementsprechend die Kosten für akut und unvorhergesehene aufgetretene medizinische Erkrankungen und Unfälle. In bestimmten Fällen können jedoch Höchstgrenzen vorkommen, z. B. bei Zahnbehandlungen, Zahnersatz, Hilfsmitteln oder dem Rücktransport ins Heimatland. Bis zur Höchstbegrenzung werden die Kosten vom Versicherer übernommen. Genaue Informationen zu den Konditionen finden Sie in den  allgemeinen Versicherungsbedingungen der jeweiligen Tarife:

 

Damit Sie die Kosten schnell von der Versicherung erstattet bekommen, benötigen wir folgende Informationen:

✓ Ihren Namen

✓ Ihre Versicherungsnummer

✓ Behandlungsdaten vom Arzt (inkl. Diagnose)

✓ ärztliche Leistungen + Kostenaufstellung

✓ ggf. ärztlich verordnete Rezepte (mit Medikament, Preis und Stempel der Apotheke)

Die Belege können Sie bequem über unser Online-Formular, per E-Mail oder Post einreichen. Die Bearbeitungszeit beträgt in der Regel zwei Wochen.

Schaden melden

Was bedeutet „Wartezeit“ und gibt es grundsätzlich eine Wartezeit?

Als „Wartezeit“ bezeichnet man den Zeitraum nach Vertragsabschluss, in dem kein Anspruch auf Versicherungsleistungen besteht.

Bei dem Tarif MAWISTA Expatcare gibt es in zwei Fällen eine Wartezeit:

  1. Wenn die Versicherung erst im Ausland abgeschlossen wird und es sich nicht um eine Anschlussversicherung oder einen Unfall handelt, tritt der Versicherungsschutz erst nach einer Wartezeit von 14 Tagen in Kraft.
  2. Bei Schwangerschaften übernimmt die Versicherung reguläre Behandlungskosten erst nach einer Wartezeit von 8 Monaten nach Versicherungsbeginn. Bei akuten Komplikationen gibt es Sonderregelungen.

Beispiel: Sie reisen am 1. Januar nach Deutschland ein und haben eine Versicherung für zwei Jahre abgeschlossen. Im August wird eine Schwangerschaft festgestellt. Die Versicherung erstattet die Behandlungskosten in diesem Fall erst ab dem 1. September (nach 8 Monaten).