Covid-19-Schnelltest

COVID-19 Schnelltest

Informationen rund um kostenfreie Testmöglichkeiten

Corona-Schnelltest

Hier findest du die wichtigsten Informationen rund um kostenfreie Testmöglichkeiten:

Stand der Informationen: 2021-04-29

Wann kann ich einen kostenlosen Schnelltest (Antigen-Test) oder einen angeleiteten Selbsttest machen?

Unabhängig davon, ob du Symptome hast oder nicht, steht dir mindestens einmal pro Woche ein kostenloser Schnelltest oder ein angeleiteter Selbsttest zu. 

Ablauf bei keinen Symptomen einer COVID-19 Erkrankung

1. Auch ohne bekannte Symptome für eine COVID-19 Erkrankung kannst Du einen kostenfreien Termin für einen Schnelltest vereinbaren oder angeleiteten Selbsttest machen. Dafür musst du dich unter der Telefonnummer: 116 117 melden oder auf der Seite der Kassenärztlichen Vereinigung deines Bundeslandes nach einem anerkannten Testzentrum, einer Apotheke oder einer Hilfsorganisation suchen, die kostenfreie Tests anbietet. Die entsprechende Seite für Baden-Württemberg findest du hier.

2. Durchführung eines kostenlosen Schnelltest (Antigen-Test) oder einen angeleiteten Selbsttest

3. Das Ergebnis erhältst Du schon nach wenigen Minuten inklusive Bescheinigung

4. Mit einem negativen Testergebnis wird dir in einigen Städten die Inanspruchnahme von Dienstleistungen ermöglicht, die ansonsten während des Lockdowns untersagt sind. So zum Beispiel ein Friseurbesuch.

5. Nach einem positiven Testergebnis bist du gemäß der Corona-Verordnung dazu verpflichtet, dich nochmals mittels eines PCR-Tests nachtesten zu lassen. Hier reicht es nicht, wenn du einfach einen weiteren Selbsttest oder einen Antigentest durchführst. Dafür kannst du dich unter der Telefonnummer: 116 117 melden und einen Termin ausmachen. Dieser ist für dich kostenfrei.

Ablauf bei typischen Symptomen einer Erkrankung mit COVID-19

1. Solltest Du bereits bekannte Symptome wie Fieber, Gliederschmerzen oder starten Husten haben, wende dich bitte an Schwerpunktpraxen, Fieberambulanzen oder an die Testzentren der Kassenärztlichen Vereinigung. Diese erreichst du unter der Telefonnummer: 116 117. Hier kannst du einen Termin ausmachen. Alternativ ist eine Terminvereinbarung auf der jeweiligen Seite der Kassenärztlichen Vereinigung in deinem Bundesland bspw. von Baden-Württemberg hier möglich.

2. Durchführung eines PCR-Tests

3. Du bekommst das Ergebnis wenige Tagen nach deinem Termin. Bis zum schriftlichen Erhalt des Ergebnisses bist du verpflichtet dich in häuslicher Quarantäne aufzuhalten. 

4. Mit einem negativen Testergebnis wird dir in einigen Städten die Inanspruchnahme von Dienstleistungen ermöglicht, die ansonsten während des Lockdowns untersagt sind. So zum Beispiel ein Friseurbesuch.

5. Sollte das Ergebnis positiv sein, wirst du von einem Mitarbeiter aus dem Gesundheitsamt angerufen. Dieser wird das weitere Vorgehen im Hinblick auf eine Verlängerung der Isolation, die Kontaktnachverfolgung oder einen zweiten Test mit dir besprechen. 

Das Ergebnis eines jeden Tests, egal ob es ein PCR-Test, Schnelltest oder Selbsttest ist, stellt immer nur eine Momentaufnahme dar. Die Einhaltung der AHA-Regeln ist daher auch bei negativem Testergebnis wichtig. 

Wo kann ich einen kostenlosen Schnelltest (Antigen-Test) oder einen angeleiteten Selbsttest machen?

Einen kostenfreien Schnelltest (Antigen-Test) oder auch einen angeleiteten Selbsttest kannst du in vielen Testzentren und Apotheken in deiner Nähe machen. Wichtig: Dies solltest du nur in Anspruch nehmen, wenn du keine Symptome hast. Über kommunale Testzentren kannst du dich bei deiner Kommune informieren. Die Landesapothekenkammer deines Bundeslandes veröffentlicht eine Übersicht der Apotheken, die Testungen nach der Testverordnung anbieten. Diese findest du hier.  

Zusätzlich können kostenfreie Tests auch bei ausgewählten Ärzten und Hilfsorganisationen durchgeführt werden. Eine Übersicht findest du auf der Seite der Kassenärztlichen Vereinigung deines Bundeslandes z. B. für Baden-Württemberg z. B. hier

Falls du bereits Symptome hast, musst du dich bitte an Schwerpunktpraxen, Fieberambulanzen oder an die Testzentren der Kassenärztlichen Vereinigung wenden. Diese erreichst du unter der Telefonnummer: 116 117. Hier kannst du einen Termin ausmachen. Oder auch auf der jeweiligen Seite der Kassenärztlichen Vereinigung in deinem Bundesland. Von Baden-Württemberg, findest du die Seite hier

 

Welche Testarten gibt es?

PCR-Tests:

Antigen-Schnelltests:

Selbsttests:

Wann kommt welcher Test zum Einsatz?

Der PCR-Test wird weiterhin zur Diagnostik eingesetzt, das heißt um zu klären ob eine Person eine Infektion mit SARS-CoV-2 hat oder um einen positiven Schnell- oder Selbsttest zu verifizieren. 

Antigen-Schnelltests kommen derzeit vor allem in Pflegeheimen, Krankenhäuser und in Schulen zum Einsatz. Zudem kann sich jeder Bürger mindestens einmal pro Woche mit einem Antigen-Schnelltest testen lassen. Die Tests werden in Testzentren in deiner Stadt durchgeführt. Aber auch in vielen Apotheken oder Ärzten. Die Kosten für diesen Test werden vom Bund übernommen. Sollte dein Testergebnis positiv ausfallen, muss dieses durch einen PCR-Test bestätigt werden. 

Bitte beachte, dass alle Testergebnisse immer nur eine Momentaufnahme sind. Daher ist die Einhaltung der bekannten AHA-Regeln (Abstand, Händewaschen, Alltagsmaske) auch bei negativem Testergebnis wichtig.

Stand der Informationen: 2020-04-29

 

Jetzt anrufen

+49 7024 469 51-0

Jetzt teilen