AOK

Zuverlässiger Krankenschutz für internationale Studenten an Hochschulen in Deutschland

Keyvisual gesetzliche Krankenversicherung

AOK

Ab 114,26 € im Monat

Zuverlässiger Krankenschutz für die nachfolgenden Personengruppen:

GKV AOK

Ab 114,26€ pro Monat

Unsere Empfehlung

Die AOK als Krankenversicherung  für internationale Studenten

Mit rund 27 Millionen Versicherten ist die AOK eine der größten und beliebtesten Krankenkassen in Deutschland. Seit über 130 Jahren bietet sie ihren Mitgliedern Sicherheit und umfassende medizinische Versorgung im Krankheitsfall.

Die elf regional aufgestellten AOKs richten sich nach den Bedürfnissen der Versicherten vor Ort. Dabei ist die AOK besonders aktiv in der Gesundheitsversorgung von Studenten. Die AOK bietet einen besonderen AOK-Studentenservice mit persönlicher Beratung in der Nähe der Hochschulen.

Aus den genannten Gründen ist die AOK eine unserer Empfehlungen im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherungen für internationale Studenten.

Ein Mitgliedsantrag bei der AOK kann vor oder während des Aufenthaltes in Deutschland gestellt werden. Die Krankenversicherung gilt für das Studium in Deutschland und für vorübergehende Aufenthalte in der EU, der Schweiz, Liechtenstein, Norwegen, dem Vereinigten Königreich und Island.   Damit steht Studien- oder Urlaubsreisen in diese Länder nichts im Weg. 

Falls für die Einreise nach Deutschland ein Visum benötigt wird, empfehlen wir den Abschluss der Krankenversicherung MAWISTA Visum. Bei Fragen zur passenden Krankenversicherung, informieren unsere Versicherungsberater gerne kostenlos.

AOK

Tarif auf einen Blick

Versicherungsdauer

Unbegrenzt

Altersgrenze Student Tarif

Versicherbar bis zum 30. Lebensjahr

Vertragsschluss

Eintritt der Versicherungspflicht

Zahlungsweise

Monatlich per Lastschrift

Kündigungsfrist

2 Monate

Selbstbeteiligung

0 Euro

Versicherte Region

Studium innerhalb Deutschlands

Verlängerung

Automatisch bis Ende des Studiums oder bis 30 Jahre

Versicherungsnachweis

Von Behörden & Hochschulen in Deutschland anerkannt

Gesundheitskarte gesetzliche Versicherung AOK

Entdecke die Vorteile der Versichertenkarte

Die AOK Versichertenkarte macht dir das Leben leichter. Mit ihr kannst du dich ganz einfach beim Arzt oder Krankenhaus ausweisen.

Die erbrachten, versicherten Leistungen werden über die Karte direkt mit der AOK abgerechnet. Einfacher geht es nicht.

AOK Gesundheitskarte
Krankenkasse_Siegel_AOK

AOK

Die Gesundheitskasse

Mit rund 27 Millionen Versicherten ist die AOK eine der größten und beliebtesten Krankenkassen in Deutschland. 

Seit über 130 Jahren bietet sie ihren Mitgliedern Sicherheit und umfassende medizinische Versorgung im Krankheitsfall. Die elf regional aufgestellten AOKs richten sich an den Bedürfnissen der Versicherten vor Ort aus.

AOK

Die Services

Filialen in Deutschland

Eine persönliche Beratung zur AOK Krankenversicherung erhältst an über 1.200 AOK Standorten in Deutschland.

Sprachen

Auch telefonisch helfen dir die Mitarbeiter der AOK Servicehotline gerne bei allen Anliegen und Fragen zur Krankenversicherung in Deutschland weiter. 

Kontakt

AOK

Die Leistungen

Akupunktur
Bonusprogramm
Elektronische Krankenversicherungskarte
Gesundheitskurse
Hausarztprogramm
Impfungen
Medizinisches Infotelefon
Osteopathie
Verschreibungspflichtige Verhütungsmittel
Zahnärztliche Behandlungen

AOK

Einfach versichern

Monatlicher Beitrag für Studenten

Krankenversicherung: 89,49 € bis 96,79 €

Pflegeversicherung: 24,77 € bis 27,61 €

Gesamt: 114,26 € bis 124,40 €

Monatlicher Beitrag für Berufstätige

Krankenversicherung: 7,7 % bis 8,15%

Pflegeversicherung: 1,525 % oder 1,875%

Gesamt: 9,225 % bis 10,025 % vom Bruttoeinkommen

AOK

Digitaler Service

Über die App „Meine AOK“ kannst du Krankmeldungen, Mitgliedsbescheinigungen und andere Dokumente fotografieren und sicher an die AOK senden. Bei Bedarf kannst du deine Daten verwalten und ändern oder ganz bequem eine neue Versichertenkarte bestellen.

Mit der „AOK Mein Leben“- App erhältst du Einblick in deine Gesundheitsdaten und kannst diese bei Bedarf mit Ärzten teilen. Hinterlegt werden können Dinge wie ein Notfallpass inklusive Notfallkontakten, deine Medikation und weitere wichtige Dokumente. Je fundierter die hier zu deinem Gesundheitszustand hinterlegten Informationen sind, desto zuverlässigere Therapieempfehlungen kann dir dein Arzt geben.

Ziel des „Lebe Balance“ Programms ist es dich dabei zu unterstützen die Herausforderungen des Alltags besser zu meistern und dadurch gestärkt durchs Leben zu gehen. Es basiert auf den neuesten Erkenntnissen der Resilienz- und Psychotherapieforschung und richtet sich an gesunde Menschen jeden Alters. Enthalten sind unter anderem Achtsamkeitsübungen und Tests um deine Wünsche und Bedürfnisse besser kennenzulernen und deine persönlichen Schutzfaktoren zu stärken. Dazu gehört es auch, Situationen anzunehmen, die nicht zu ändern sind.

Oft gestellte Fragen

Fragen rund um den Tarif

Tarif
Krankheit
Rechnung
Leistung
Antrag

Die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherungen sind sich recht ähnlich. Mit beiden Partnern ist man gut abgesichert. Vielmehr kommt es darauf an, was einem persönlich wichtig ist, zum Beispiel 24/7 Erreichbarkeit, Telehealth oder eher eine regionale Betreuung vor Ort. Eine Gegenüberstellung unserer Empfehlungen im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherungen - die AOK und BARMER - ist hier zu finden.

Bei vorübergehenden Aufenthalten reicht im europäischen Ausland (inkl. Island, Norwegen und der Schweiz) die Europäische Krankenversichertenkarte (sog. EHIC) aus. Diese befindet sich auf der Rückseite deiner AOK Versicherungskarte. Mit dieser bekommt man alle medizinisch notwendigen Leistungen bezahlt, die nicht bis zur Rückkehr nach Deutschland warten können. Eine zusätzliche Auslandsreisekrankenversicherung ist jedoch sinnvoll, da in manchen Ländern und Klinken die EHIC nicht akzeptiert wird und Privatrechnungen ausgestellt werden.

Sowohl für eine Aufenthaltsgenehmigung, als auch für den Arbeitgeber erhält man einen Nachweis über die Krankenversicherung (AOK Mitgliedsbescheinigung) bei der AOK. 

Außerhalb der Bindungsfrist von 12 Monaten, kann die Mitgliedschaft bei der AOK mit einer Kündigungsfrist von 2 Monaten gekündigt werden. Die Kündigung wird so jeweils zum Ende des übernächsten Monats wirksam. 

Bei einer kleineren Erkrankung (zum Beispiel einer Grippe, Kopfschmerzen oder kleineren Unfällen) empfehlen wir das Aufsuchen eines Allgemeinarztes in der Nähe. Der behandelnde Arzt kann bei Bedarf eine Überweisung an einen Facharzt ausstellen. Bei Zahnschmerzen wendet man sich direkt an einen Zahnarzt. Bei starken Schmerzen, gravierenden Unfällen oder außerhalb ärztlicher Sprechzeiten (zum Beispiel am Wochenende), sucht man eine Bereitschaftspraxis auf, die Notdienst hat, oder geht in ein Krankenhaus. Die Kosten für alle notwendigen Behandlungen werden direkt von der AOK anhand der Versichertenkarte, die man beim Arzt vorlegt bezahlt. 

Die Behandlungskosten werden direkt mit dem Arzt bzw. Krankenhaus und der AOK abgerechnet. Es werden nur zusätzliche Behandlungen, die nicht versichert sind, zwischen Arzt und versicherter Person abgerechnet. Zum Beispiel eine erweiterte Zahnreinigung oder Ähnliches.

 

Die Kosten für Medikamente werden übernommen, sofern sie von einem Arzt für die medizinisch notwendige Behandlung einer akuten Erkrankung verschrieben wurden.

Es werden alle Impfungen von der AOK übernommen, die von der STIKO empfohlen werden. 

In der Regel erhält man die Bestätigung des Antrags werktags innerhalb von 48 Stunden.

Produktfinder

Du interessierst dich für weitere passende Tarife?

Der Produktfinder zeigt dir alle Krankenversicherungen für internationale Studenten, die für dich in frage kommen.